Quick Nav
 
Menü
 
Besucher
 
Hervorragende Kooperation zwischen Wilhelm-Busch-Schule und dem Hunteburger SV!

Der Deutsche-Fussball-Bund (DFB) hatte aufgerufen und alle Beteiligten waren mit Eifer dabei. Unter dem Motto "Mitspielen kickt" war es die Aufgabe auf dem DFB-Minispielfeld an der Wilhelm Busch-Schule Hunteburg ein Aktionstag durchzuführen. Integration und die Zusammenarbeit der Schule mit dem ortsansässigen Sportverein sollten dabei im Vordergrund stehen.

Anfang des Jahres trafen sich dann Schulleiterin Annegret Menke und einige Kollegen sowie Vertreter vom Hunteburger Sportverein um eine gemeinsame Aktion im Mai zu planen.

Am vergangenen Freitag fand dann unter dem Motto "Viele Gesichter - EIN TEAM" der 2. Aktionstag auf dem DFB-Mini-Spielfeld in Hunteburg statt. Der Hunteburger SV hatte sich bereit erklärt in Person von Jugendwart Andreas Kleine-Möller , sowie den Jugendtrainern Matthias Meyerding und Frank Mosel eine Mini-Weltmeisterschaft auf dem Spielfeld durchzuführen.

Gaby Baumann, Übungsleiterin beim HSV aber auch aktiv im Programm der Ganztagsschule der Wilhelm-Busch-Schule konnte in der Sporthalle kleine Ball- und Geschicklichkeitsspiele anbieten. Desweiteren fand man in der Aula leckere Verstärkungen wie Brötchen oder Getränke. Abgerundet wurde der Tag mit der Möglichkeit sich an der Torwand zu versuchen oder sich Abzieh-Tatoos auf den Arm anbringen zu lassen. Dabei konnte man beobachten das gerade die älteren Schüler sich engagiert an solchen Aktionen beteiligen.

Etliche Gäste konnten im Laufe des Tages begrüsst werden. Helmut Buschmeyer und Friedel Unland vom Niedersächsischen-Fussballverband (NFV), Gemeindebürgermeister Klaus Goedejohann, Ortsbürgermeister Norbert Kroboth, HSV-Vorsitzender Burkhard Holst sowie Franz-Egon Tombrägel aktiv beim NFV und Mitglied im HSV konnten sich vom tollen Programm an diesem Tag überzeugen.

Bei der Mini-WM hatten sich Schülerinnen und Schüler ein Land ausgesucht und nahmen daran an dem Turnier teil. Bei der WM der 1. und 2. Klassen gewann Deutschland das Turnier. Brasilien gewann das Turnier der 3. und 4. Klassen und Sieger der Hauptschule ist Portugal geworden. Aber Verlierer gab es an diesem Tag nicht. Alle Mannschaften erhielten tolle Preise für die sportlichen Leistungen.

Der Sportverein konnte während der Spiele immer wieder Talente ausfindig machen die noch nicht aktiv in den zahlreichen Hunteburger Fussballmannschaften aktiv sind. Mädchen und Jungs waren äusserst engagiert auf den Kunstrasen und konnten durch trickreiches aber auch einsatzfreudiges Fussballspielen gefallen.

Eine absolut gelungene Veranstaltung die nach Beendigung der Mini-WM am Abend in einer "Schuldisco" endete. Schulleitung und Jugendfussballabteilung zeigten sich höchst zufrieden mit der Veranstaltung. Es wird sicherlich nicht die letzte gemeinsame Aktion gewesen sein.


Links zu dieser News
Link zur Homepage der "Wilhelm-Busch-Schule Hunteburg"

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (24.05.2010 - 09:47:40)
 
Wer wird Sportler des Jahres?

Auf der Sportwerbewoche im August 2010 ist es wieder an der Zeit beim Hunteburger SV den Sportler des Jahres zu küren. Der Pokal der von der Familie Unger gestiftet wurde, soll die Sportler ehren die nicht nur sportlich sondern auch ehrenamtlich grosse Verdienste am Wohl des Hunteburger Sportvereins haben.

Vorschläge können von allen Mitgliedern beim Vorstand des Hunteburger SV schriftlich eingereicht werden. Kontaktaufnahme kann auch per Email an sportler-des-jahres@hunteburger-sv.de erfolgen.

Annahmeschluss ist der 30. Juni 2010.

Der Vorstand


Links zu dieser News
Link zu den bisherigen Titelträgern für den "Sportler des Jahres"

Von Webmaster (23.05.2010 - 10:15:19)
 
Erneutes Unentschieden für den Hunteburger SV!

Die 1. Herren konnte gegen den SV Hesepe-Sögeln wiederum keinen dreifachen Punktgewinn verbuchen. Ein Sieg, 6 Unentschieden(!) und 4 Niederlagen stehen seit Beginn der Rückrunde auf dem Konto der Mannschaft von Mike Eismann.

In der ereignisarmen 1. Halbzeit gab es auf beiden Seiten kaum Torchancen und somit ging es torlos in die Kabinen. Zu Beginn der 2.Halbzeit konnten sich die Hunteburger einige Torchancen erarbeiten aber wirkten doch sehr glücklos vor dem Tor. Praktisch aus dem Nichts erzielte Hesepe-Sögeln dann den Führungstreffer. "Joker" Marius Düvelmeyer konnte in der 80. Minute ausgleichen.

Hätte man seine Torchancen am heutigen Tag besser genutzt, wäre auch ein Sieg möglich gewesen.

Die Aufstellung:

Michael Macke(Tor), Sascha Möhlmeyer, Yannik Weirauch, Andreas Pöppelmann, Philipp Knpstmann, Sebastian Bussmann, Marvin Bubel, Stephan Behner, Stefan Wessel, Frederik Bretz, Philipp Kolkmeyer

Von der Bank kamen:

Simon Ellermann, Patrick Ellermann, Jonas Knostmann, Marius Düvelmeyer

Von Webmaster (22.05.2010 - 14:24:40)
 
Gerechtes Unentschieden gegen Kalkriese II!

Am gestrigen Mittwoch hatte die erste Mannschaft aus Hunteburg die zweite Mannschaft aus Kalkriese zu Gast. In der ersten Halbzeit machte Hunteburg sofort Druck und legte gleich mit Offensivaktionen los. Viele gute Chancen wurden herausgespielt und endlich nach 30 Minuten netzte Sascha Möhlmeyer aus gut 20 Metern zum verdienten 1:0 ein. Fünf Minuten später kam die Antwort von der Gastmannschaft denn diese nutzten gleich einen Fehler in der Abwehr zum schmeichelhaften 1:1 aus.

Die zweite Halbzeit begann ebenso temporeich wie die ersten 45 Minuten. Jedoch konnten kaum noch nennenswerte Aktionen rund ums Tor ausgespielt werden und es entwickelte sich mehr und mehr eine aggressive und umkämpfte Partie . Am Ende konnte man eine ferechtes Unentschieden verzeichnen

Die Aufstellung: 

Michael Macke (Tor), Andreas Pöppelmann, Yannik Weirauch, Frederik Bretz, Lutz Lachmann, Jonas Knostmann, Marvin Bubel, Simon Ellermann, Stephan Behner, Sascha Möhlmeyer, Stefan Wessel

Auf der Bank:

Philipp Knostmann, Marius Düvelmeyer, Hans Philipp Milchner

Von Webmaster (20.05.2010 - 17:34:22)
 
30 Jahre Karatesport in Hunteburg!

In diesem Jahr feiert die Karateabteilung des Hunteburger Sportvereins ihr 30-jähriges Bestehen. Die Karateschule Tsuru von Marianne und Santo Amenta ist im Verein nicht nur die schlagkräftigste sondern auch die erfolgreichste Abteilung.  Man muss sich nur einmal anschauen was für Erfolge die Abteilung seit ihrer Gründung im Jahr 1980 feiern konnte.  1. Plätze auf Bezirksmeisterschaften, Landesmeisterschaften, Pokalturnieren sowie Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften. Etliche 2. und 3. Plätze bei zuvor genannten Meisterschafen sowie auch internationale Erfolge in Italien und in den USA gehören in die Vitrine der grössten Erfolge innerhalb der Karateabteilung sowie natürlich des gesamten Sportvereins.

Aber was genau ist eigentlich Karate? Steine zerschlagen mit der bloßen Hand? Nein! Oft wird das Wort von nicht Wissenden falsch definiert. Karate bedeutet „Die Kunst der leeren Hand“ und kommt so wie auch die Geisha aus Japan.

Die Kampfsportart dient dazu den eigenen Körper und Geist zu vereinen und den Gegner ohne Waffen gegenüber zu stehen. Nicht nur körperlich, sondern ganz besonders mental wird der Karate-Ka (Schüler) auf die notwendige Kraft trainiert. Egal ob klein, gross, dünn, dick, jung oder alt, so wie ein wenig beim Joga ist auch beim Karate größtenteils geistig die Kraft zu erlernen.

Dies dient  oftmals hinzukommend für ein besseres Reaktionsvermögen und Geschwindigkeit des Körpers. Gerade bei Kindern spiegelt sich das in der Schule wieder. Beim Training werden alle Körperpartien mit eingeplant. Arme, Beine, Kopf  und Hüfte. Mit der Vereinigung des Willens und der präzisen Einsetzung jedes Körperteils ist es für ein Karate-Ka möglich, jede Technik zu beherrschen und im Kampf gegen den Feind richtig einzusetzen.

Das der Karatesport in Hunteburg nicht nur angekommen ist,  sondern sich bereits zu einer festen Einrichtung entwickelt und nicht mehr wegzudenken ist, zeigt das derzeit ca. 70 Personen aktiv in der Abteilung tätig sind. Dreimal wöchentlich wird in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen in der Hunteburger Sporthalle trainiert. Ab dem 5. Lebensjahr kann man an den Trainingszeiten teilnehmen. Anfänger, Fortgeschritten, egal ob alt oder jung - jeder ist eingeladen sich vom Karatesport in Hunteburg unter Leitung von Marianne und Santo Amenta faszinieren zu lassen.

Der Hunteburger SV gratuliert hiermit recht herzlich der Abteilung mit all ihren Mitgliedern und Trainern zum 30. Bestehen im HSV. Der Hunteburger SV ist sehr stolz eine solche Abteilung in ihrem Verein vorweisen zu können. 

geschrieben von Frank Mosel


Links zu dieser News
Link zur "Karateabteilung" des Hunteburger SV

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (16.05.2010 - 19:00:26)
 
2-2 Unentschieden für 1.Herrenfussballer!

Mit einem 2-2 endete am heutigen Nachmittag die Partie gegen die 2. Mannschaft vom TuS Eintracht Rulle. Ein unnötiger Punkverlust für die Mannschaft von Mike Eismann.

Dabei startete man anfangs sehr konzentriert und überlegen. Ergebnis war der Führungstreffer durch Philipp Kolkmeyer in der 13. Minute. Bis zur Pause hätte man aufgrund etlicher Torchancen wesentlich höher führen müssen. Als Gastgeber Rulle dann noch mit dem Halbzeitpfiff den Ausgleich erzielte waren alle Anstrengungen für die Katz. 

In der 2. Halbzeit spielt man träge und unkonzentriert. Etliche Fehlpässe, fehlende Bereitschaft zum Zweikampf sowie in der Rückwärtsbewegung standen an der Tagesordnung. Rulle konnte diese Schwäche der Hunteburger nutzen und mit 2-1 in der 63. Minute in Führung gehen. 

Danach war Hunteburg zwar engagiert den Ausgleich zu erzielen, der in der 85. Minute durch Philipp Kolkmeyer gelang, jedoch konnte man im gesamten 2. Abschnitt kaum spielerisch überzeugen.

Die Aufstellung:

Michael Macke(Tor), Frederik Bretz, Yannik Weirauch, Andreas Pöppelmann, Sebastian Bussmann, Stephan Behner, Marvin Bubel, Stefan Wessel, Sascha Möhlmeyer, Philipp Kolkmeyer, Christopher Koch

Von der Bank kamen:

Simon Ellermann, Patrick Ellermann, Marius Düvelmeyer

Von Webmaster (16.05.2010 - 17:26:41)
 
Trainingsstart Deutsches Sportabzeichen!

Das Training für das Deutsche Sportabzeichen beginnt am Dienstag den 25. Mai 2010 ab 18.00 Uhr auf dem Hunteburger Sportgelände.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Von Webmaster (16.05.2010 - 16:42:31)
 
Vorankündigung! HUNTEBURGER HALBMARATHON 2010!

Auch in diesem Jahr möchte der Hunteburger SV den sehr beliebten Hunteburger Halbmarthon im Rahmen der Hunteburger Sportwerbetage durchführen.

Startberechtigt ist jeder, eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Die Veranstalter gehen davon aus, dass alle Läuferinnen und Läufer ihre Meldungen unter Beachtung ihrer persönlichen Leistungsfähigkeit abgeben. 

Wettbewerb und Startzeiten:

Halbmarathon:   Freitag, 20.08.2010 um 18.00 Uhr
8,5 km-Lauf:    Freitag, 20.02.2010 um 18.00 Uhr
Nordic-Walking: Freitag, 20.08.2010 um 18.00 Uhr

Streckenbeschreibung:

Halbmarathon:

Rundkurs Schwege    ca. 8,5 km
Rundkurs Welplage   ca. 6,5 km
Rundkurs Meyerhöfen ca. 6,1 km

Nordic-Walking:

Rundkurs Welplage   ca. 6,5 km

Als Streckenservive ist eine Versorgungsstation auf dem Sportgelände eingerichtet. Die Zeitmessung erfolgt manuelll. Bei dem Nordic-Walking-Lauf erfolgt keine Zeitnahme.

Jeder Teilnehmer erhält nach Zieleinlauf eine Urkunde. Zudem werden die Sieger 1 bis 3 aller Läufe, Männer und Frauen mit einer Medaille geehrt.

Anmeldung und Informationen:

Anmeldung bis zum 14. August 2010

Nachmeldung bis zum 20.August 2010 möglich gegen eine Gebühr von € 3,00. Um 17.30 Uhr erfolgt die Vergabe der Startnummern.

H.D.de Vries (Lauf) 05475-1325 o. 5537, devriesbau@t-online.de

Gering 05475/959588, G.Baumann 05475/5128 (Nordic-Walking)

Die Strecke ist nicht abgesperrt. Es gelten die StVO. Nur teilweise Überquerungshilfen. Umkeideräume und Duschen sind am Sportgelände vorhanden. 

Die Praxis für Physiotherapie Anna-Kathrin Gering bietet auch in diesem Jahr Massageservice sowie Dehn- und Lockerungsübungen gegen eine Spende für die Jugendarbeit im HSV an.

Über Eure Anmeldungen würden wir uns riesig freuen!

Frank Mosel, Hunteburger SV

Von Webmaster (15.05.2010 - 13:25:01)
 
I-Herren - Unnötige Niederlage in Ueffeln!

Am Freitagabend bestritt die erste Mannschaft vom Hunteburger SV das vorletzte Auswärtsspiel dieser Saison und verlor dies unnötigerweise aber klar mir 0:3. Schon nach 90 Sekunden mussten die Hunteburger das erste Gegentor hinnehmen. 

Bereits in der 11. Minute machte der Unparteiische auf sich aufmerksam, als er zur Überraschung beider Seiten einen Elfmeter für Ueffeln gab, was jedoch eine ganz klare Fehlentscheidung war. Dies war leider nicht die einzige Fehlentscheidung an diesem Tag vom Schiedsrichter aus Hollage. Den unplatziert geschossenen Elfmeter konnte Michael Macke ohne Weiteres festhalten und es blieb spannend. Es war ein sehr schnelles Spiel in den ersten 45 Minuten mit vielen Torraumszenen auf beiden Seiten. Jedoch passierten vor der Halbzeit keine weiteren Tore. 
In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel durch die etlichen Fehlentscheidungen vom Schiedsrichter und beide Mannschaften spielten kaum noch gezielt nach vorne. In der 63. Minute konnte Ueffeln auf 2:0 erhöhen, ehe das 3:0 kurz vor Schluss fiel, das eigentlich nicht hätte zählen dürfen, da der Ueffelner Angreifer unübersehbar im Abseits stand.
So verlor man mal wieder Punkte durch Schiedsrichterentscheidungen wie im vorherigen Spiel in Epe.

Die Aufstellung :

Michael Macke (Tor), Andreas Pöppelmann, Yannik Weirauch, Sebastian Bussmann, Frederik Bretz, Stephan Behner, Simon Ellermann, Sascha Möhlmeyer, Marcus de Vries, Marvin Bubel, Mike Eismann

Von der Bank kamen:

Marius Düvelmeyer, Christopher Koch, Daniel Schwarzmeier, Hans Philip Milchner

geschrieben von Hans Philipp Milchner

Von Webmaster (09.05.2010 - 20:53:43)
 
50 Jahre - ALTE HERREN - HUNTEBURGER SV!

Nun ist es endlich soweit, am Samstag, den 29. Mai 2010 feiert die Alte Herren des Hunteburger SV Ihr 50- jähriges Bestehen. 

Der Ablauf des Tages ist wie folgt geplant:

15:00 Uhr Begrüßung der geladenen Gäste
15:15 Uhr Kaffeetafel mit Besichtigung der Fotos und Zeitungsausschnitte, Pässe…
Danach für jedermann:
16:30 Uhr Einlagespiel I: HSV- aktuelle Alte Herren gegen VFL Osnabrück Traditionsmannschaft 
18:00 Uhr Einlagespiel II: HSV- Ü50 gegen Ü50- Auswahl aus dem Altkreis Wittlage
ab ca. 19:30 Uhr gemütlicher Abschluss mit kleinen Imbiss

Eintritt frei !!!!!

Für den Fall, das ein ehemaliger- oder aktiver Spieler der „Alten Herren“ keine Einladung erhalten haben sollte, bitten wir Dieses zu entschuldigen und diesen Bericht als persönliche Einladung zu betrachten.

Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer um in gemütlicher Atmosphäre einen schönen Tag zu verbringen.

Mit sportlichen Grüßen 

Der Vorstand

Von Webmaster (07.05.2010 - 18:24:04)
 
Neue Trainingsanzüge für die 1. Damenmannschaft!

Große Freude bei den Hunteburger Fussballdamen. Die Hunteburger Fußballerinnen erhielten einen Satz Trainingsanzüge, die von den Unternehmen Optik Wüpker und Elektro Hörnschemeyer aus Hunteburg gesponsort wurden. 

Der Hunteburger SV, Die Spielerinnen sowie das gesamte Trainerteam bedanken sich für diese tolle Unterstützung.

Obere Reihe:

Anna-Lena Weiß, Linda Kolkmeyer, Anna-Lena Witte, Jana Witte, Jana Placke, Carina Diekhues, Carsten Hörnschemeyer(Elektro Hörnschemeyer), Holger Rautenberg(Trainer), Mathias Wübker(Optik Wübker)

Untere Reihe:

Verena Wessel, Candida Düvel, Janina Hengelsberg, Sandra Srba, Kathrin Pöppelmann


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (07.05.2010 - 18:12:30)
 
Unentschieden im Auswärtsspiel in Epe für die 1.Herren!

Gegen den SC Epe-Malgarten konnte man anfangs überzeugen und ging durch eine weite Flanke von Sebastian Bussmann, die sich unhaltbar in den Winkel senkte, bereits in der 3. Minute in Führung. Danach kam man nur noch selten vor das gegnerische Tor. Man konnte seine Angriffe nicht konsequent zuende spielen.

Im gesamten Spiel konnte man immer wieder sehr fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen begutachten. Dennoch kann man nicht verleugnen das der Gastgeber aus Epe sich immer mehr in das Spiel biss. Somit viel dann auch in der 78.Minute der verdiente Ausgleich.

Die Aufstellung:

Michael Macke, Frederik Bretz, Yannik Weirauch, Andreas Pöppelmann, Philipp Knostmann, Simon Ellermann, Sebastian Bussmann, Stephan Behner, Stefan Wessel, Marvin Bubel, Sascha Möhlmeyer

Von der Bank kamen:

Marius Düvelmeyer, Hans Philipp Milchner, Patrick Ellermann

Von Webmaster (02.05.2010 - 18:28:33)
 
HSV-B-Jugend: 0:4 Niederlage nach desolater zweiter Hälfte!

Hunteburger SV - SC Lüstringen: 0:4 (0:0)

Nach der bitteren Niederlage gegen Westerhausen wollte man heute mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft gegen Lüstringen Wiedergutmachung betreiben.

So begann die Heimmannschaft dieses Spiel auch. Die gesamte erste Halbzeit ließ man nur eine Tormöglichkeit zu, de durch Leon Schubert vereitelt wurde. Man spielte wie zuletzt auch nur auf das Gästetor. Allerdings ließ auch die Chancenverwertung wie zuletzt zu wünschen übrig. Beste Einschussmöglichkeiten wurden nicht genutzt und so ging es mit einem ernuchternen 0:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte lief von Hunteburger Seite dann komplett aus dem Ruder. Zwar stand die gleiche Elf wie in der ersten Halbzeit auf dem Platz, allerdings war sämtliche Ordnung und Sicherheit in den Kabinen geblieben.

So war es wieder einmal so, dass die Gegner trotz deutlicher Überlegenheit in Hälfte eins zur Führung kamen. Die Führung gab den Gästen aus Lüstringen nun Aufwind. Sie trafen nun allerdings auch auf wenig Gegenwehr, da sich die Hunteburger bereits unverständlicher Weise aufgegeben hatten. Während die Gäste nahezu jede Chance nutzten und die Hunteburger im Angriff viel zu kompliziert und teilweise eigensinnig spielten konnte man sich bei Spielende mit einer vollkommen enttäuschenden 0:4 Niederlage abfinden.

Mit dieser Spielweise und der mehr als mangelhaften Chancenverwertung könnte man sich die gute Hinrunde schnell kaputt machen und durch verschenkte Punkte weit in der Tabelle abrutschen. Nun gilt es also für den Endspurt nocheinmal alles zu geben, um die Saison gut abzuschließen.

geschrieben von Dennis Diekhues

Von Webmaster (01.05.2010 - 09:35:44)
 
Abt. Frauensport: Der HSV gibt folgende Änderungen bekannt:

Bianca Wessel-Ellermann und Claudia Plöger tauschen ihre Übungsstunden wie folgt:

Ab Dienstag, den 18.05.2010 findet von 20.00 – 21.00 Uhr 
nicht mehr Claudia´s Fit-Gym-Stunde statt, 
sondern Bianca startet ihre Bauch-Beine-Po-Stunde.

Ab Donnerstag, den 20.05.2010 findet dann somit von 19.30 – 20.30 Uhr 
nicht mehr Bianca´s BBP-Stunde statt, sondern Claudia startet ihre Fit-Gym-Stunde.

Der Inhalt der Stunden bleibt wie gewohnt bestehen.

Außerdem findet ab Donnerstag, den 20.05.2010 vorerst 
keine Kick-Fit-Stunde (18.30 – 19.30 Uhr) mehr statt.

Von webmaster1 (30.04.2010 - 19:20:40)
 
0-5 - ernüchterne Niederlage für die B-Mädchen!

Das Ergebnis hört sich klar an - und das ist es auch gewesen. Im heutigen Spiel gegen den SV Bad Laer konnte der Hunteburger SV kaum Paroli bieten und verlor nach einen Halbzeitstand von 0-3 am Ende klar und deutlich mit 0-5. Ebenso katatrophal wie das Spiel der Hunteburger war auch die verwirrende Platzsuche und die belegten Plätze so das das Spiel mit 45-minütiger(!) Verspätung angepfiffen wurde.

Diesmal war Bad Laer keine Reise wert. Wollen wir hoffen das wir am 8.Mai im Heimspiel gegen Haste uns mit einer guten Leistung rehabilitieren können...


Die Aufstellung:

Marie-Carmen Schlaberg, Maike Wißmann, Laura Hengelsberg, Anika Tiesing, Filiz Balaban, Katharina Schlüter, Lara Koch, Emanuela Pingel, Anna-Lena Schlüter

Von der Bank kamen:

Jessica Brinkmeier, Yvonne Hensel, Hacer Balaban, Franziska Alschweig

Von Webmaster (28.04.2010 - 22:20:26)
 
B-Jugend - Unnötige Niederlage gegen Westerhausen!

Hunteburger SV - Westerhausen: 2:4  (1:3)

Nach dem Sieg gegen Buer wollte man auch im Heimspiel gegen Westerhausen drei Punkte holen. Da der Gegner als 9er Mannschaft gemeldet war musste man auf das gewohnte System verzichten und sich mit den Gegebenheiten abfinden.

Dies funktionierte die ersten Minuten auch sehr gut. Nach zwei Minuten konnte Raso Pingel nach einem 25 Meterschuss von Sascha Hellebusch, der von der Latte zurücksprang, zum 1:0 abstauben. Nach dem Führungstreffer lief allerdings nichts mehr zusammen und man kassierte bis zur zehnten Minute zwei vollkommen unnötige Gegentore. Zwar konnte man sich hiernach etwas fangen und wieder etwas für die eigene Offensive tun, musste aber noch ein drittes Gegentor, welches ebenso unnötig war, hinnehmen.

Nach einigen Umstellungen in der Halbzeit kam man besser ins Spiel. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Man versuchte nun das Spiel, ähnlich wie gegen Buer, mit aller Macht zu drehen. So war es dann Christopher Schütz, der seine guten Leistungen der letzten Spiele mit dem Anschlusstor untermauerte. Zwar spielte man nach dem Anschlusstreffer weiterhin auf ein Tor, konnte aber nicht zu guten Tormöglichkeiten kommen. Im Gegenzug hatte der Gegner, der nur noch durch wenige Konter gefährlich war, mehr Glück. Nachdem Leon Schubert bei einem Klärungsversuch Marcus Rösche anschoss, prallte der Ball dem gegnerischen Stürmer vor die Füße, der nur noch einschieben musste. 

Trotzdem hörte man nicht auf weiter zu spielen. Man kam noch zu weiteren guten Chancen, die aber alle ausgelassen wurden. Somit musste man sich diesem Gegner auf Grund der mangelnden Konsequenz im Abschluss geschlagen geben.

geschrieben von Dennis Diekhues

Von Webmaster (28.04.2010 - 15:55:26)
 
I.-Herren - Engagierte Leistung wird nicht belohnt!

Am heutigen Sonntag nachmittag war der Tabellenführer aus Wallenhorst in Hunteburg zu Gast. Von der ersten Minute konnte man mit Kampf und Leidenschaft überzeugen. Die Jungs von Mike Eismann waren immer auf Ballhöhe und sehr konzentriert. 

Leider war das nicht in der 30. und 31. Minute der Fall. Dort fing man sich zwei absolut unnötige Gegentreffer. Wallenhorst stand danach die komplette Spielzeit sicher und so gewann der Aufstiegsaspirant das Spiel am Ende mit 2-0.

Die Aufstellung:

Marius Düvelmeyer(Tor), Frederik Bretz, Yannik Weirauch, Andreas Pöppelmann, Sebastian Bußmann, Philipp Knostmann, Simon Ellermann, Marvin Bubel, Philipp Kolkmeyer, Stefan Wessel, Sascha Möhlmeyer

Von der Bank kamen:

Stephan Behner

Von Webmaster (25.04.2010 - 17:12:51)
 
B-Jugend dreht Spiel gegen Buer in der Schlussviertelstunde!

Hunteburger SV - SUS Buer: 2:1  (0:1)

Am heutigen Sonntagmorgen empfing die B-Jugend die Gäste aus Buer. Diese hatten sich unter der Woche durch zwei Siege in der Tabelle an den Hunteburgern vorbeigeschoben.

Ziel der Hunteburger war also mit einem Sieg den alten Tabellenplatz wiederzubekommen.

Von Spielbeginn zeigte sich die klare Dominanz der Hunteburger. Durch ein sicheres Aufbauspiel und das energische Annehmen der Zweikämpfe konnte man immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor kommen. Allerdings scheiterte man entweder an der vielbeinigen Abwehr oder am Schussglück. Marcus Rösche hatte nach einer Ecke die größte Möglichkeit, als er den Ball per Kopf an die Latte setzte. 

Nach einer Fehlerkette in der Abwehr kamen die Gäste dann zu ihrem ersten Torschuss, der natürlich die 0:1 Führung brachte. Zwar setzte Hunteburg weiter nach, kam aber in der ersten Halbzeit nicht mehr zu weiteren Chancen.

Nach einer klaren Kabinenansprache wollte man nun noch einmal alles für die drei Punkte geben. 

Da man nun offensiver spielte kam der Gegner nun häufiger zu Kontermöglichkeiten. Diese brachten jedoch nichts ein. Auf der anderen Seite hatte Marcus Meyer gleich zweimal den Ausgleich auf dem Fuß, konnte aber aus kurzer Distanz nicht vollenden. Nun begann die Zeit allmählich gegen die Hunteburger zu laufen. Man drängte nun auf den Ausgleich und war nur noch in der Bueraner Hälfte. Eine Viertelstunde vor Schluss konnte dann Florian Holtkamp endlich den Keeper überwinden. Dieses Tor gab den Hausherren noch einmal Aufwind. Kurz vor Schluss konnte sich Raso Pingel den Ball an der Mittellinie erobern und setzte zum Dribbling an. Mit viel Willenskraft und ein bisschen Glück gelang ihm der viel umjubelte Treffer zum 2:1. Diese Führung konnte man dann sicher runterspielen.

Somit konnte man das erste Spiel von drei Heimspielen in den nächsten sechs Tagen gewinnen. Als nächstes empfängt man am Dienstag die Mannschaft des TSV Westerhausen, ehe man sich Freitagabend gegen Lüstringen für die 5:0 Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren will.

geschrieben von Dennis Diekhues

Von Webmaster (25.04.2010 - 17:04:57)
 
Nachbericht: Jahreshauptversammlung 2010

Am vergangenen Freitag fand im Vereinslokal Trentmann die alljährliche Jahreshauptversammlung des Hunteburger Sportvereins statt. Burkhard Holst eröffnete pünktlich die Sitzung und gegrüsste sämtliche Gäste und Mitglieder des Hunteburger SV`s.

Nach dem Verlesen des letztjährigen Protokolls durch Schriftführer Andreas Schiewe konnte man anschliessend den Berichten des 1.Vorsitzenden(Burkhard Holst), des Kassenwartes(Frank Thater) und des Karteiwartes(Ralf Baumann) lauschen.

Hier ein paar interessante Zahlen aus den Berichten:

867,5 ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden geleistet
341,0 Maschinenstunden wurden geleistet
1392 Mitglieder hat der Hunteburger Sportverein


Simon Ellermann berichtete anschliessend als Kassenprüfer darüber das die Kassenwarte exzellente Arbeit erledigten. Daraufhin durften sämtliche Abteilungleiter einen Bericht über das abgelaufene Jahr vortragen.

Nach dem Grusswort unseres Ortsbürgermeisters Norbert Kroboth wurde der Vorstand des Hunteburger Sportvereins einstimmig entlastet. Klaus Dickmajer wurde für seine zehnjährige Tätigkeit im Vorstand als Platzwart geehrt und die Sportkameraden Werner Koch, Karl-Heinz Joachimmeyer und Erwin Stuckwisch wurden in den Club "Ü50" aufgenommen da diese mittlerweile seit über 50 Jahren Mitglied im Verein sind.

Nun kam es zu den Vorstandswahlen. In diesem Jahr musste nur der erweiterte Vorstand gewählt werden. Neu im Vorstand sind seit den vergangenen Freitag Marcel Meyer und Manfred Bubel, die als Beisitzer die anderen Vorstandskollegen in verschiedenen Aufgaben unterstützen werden. 

Als neue Kassenprüfer wurden Andree Barthold und Stefan Wessel gewählt. Der Antrag für die Eigenanteilleistungen für die Sportplatzsanierung wurde mit grosser Mehrheit angenommen. Nach ein paar Anfragen aus den Publikum beendete Burkhard Holst die Jahreshauptversammlung. Für viele wurde es aber dennoch ein langer Abend.


Links zu dieser News
Link zum "Vorstand" des Hunteburger SV

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (25.04.2010 - 14:10:25)
 
B-Jugend und Jugendfussballtrainer begeistert vom Programm des Marek Wanik!

Am vergangenen Montag versammelten sich sämtliche Jugendtrainer des Hunteburger SV's um am Kurzschulungsprogramm des NFV teilzunehmen. NFV-Fussball-Lehrer Marek Wanik war angereist um den Trainern speziell Einblicke in die Arbeit von A- und B-Jugendmannschaften zu verschaffen. 

B-Jugendtrainer Dennis Diekhues stellte seine Mannschaft für eine Trainingseinheit zur Verfügung. Nach einer intensiven Aufwärmphase wurde das Zusammensspiel und die Einführung der Viererkette einstudiert. 

Ein herzliches Dankeschön nochmals an Marek. Wir beim Hunteburger SV sind davon überzeugt das diese Schulungen der richtige Weg sind um unsere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen weiter zu verbesssern.

Die B-Jugend gewann übrigens am heutigen Sonntag morgen ihr Punktspiel mit 2-1 gegen den SuS Buer.


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (25.04.2010 - 13:35:20)
 
Newsseite:  12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243444546474849
Termine
Vorstandssitzungen:
16.12.2017

Arbeitseinsätze Sportgelände:

Veranstaltungen:
25.11.2017 - Sportlerball

01.12.2017 - Ü50-Treffen

11.02.2018 - Kinderkarneval

20.04.2018 - 20:00: Jahreshauptversammlung

15.08.2018 - 18.08.2018: Sportwerbewoche

 
Auszeichnungen


 

 
 
Login
 
Home | Verein | Kontakt | Impressum