Quick Nav
 
Menü
 
Besucher
 
Jugendbetreuersitzung Mai 2011

Die Jugendbetreuersitzung für den Monat Mai findet am Dienstag, den 31.05.2011 um 19.00 Uhr im Schul- und Aufenthaltsraum auf dem Hunteburger Sportgelände statt.

Von Webmaster (08.05.2011 - 21:18:56)
 
Versicherungsschutz!

Der Hunteburger SV weist darauf hin das sämtliche Verletzungen absofort der Geschäftsstelle zu melden sind! Dafür verantwortlich sind die Übungsleiter sowie deren Abteilungsleiter. 


Links zu dieser News
"Aktuelles" aus dem Vorstand

Von Webmaster (08.05.2011 - 10:08:19)
 
Fussball-E-1-Jugend

Heute ging es nach Eggermühlen zum Sparkassencup.
Die kleinen Stars von HSV freuten sich riesig darauf,es war ziemlich heiß aber das machte den Jungs von Askin Söyler nichts aus.

Das erste Spiel machte man gegen die Heimmannschaft von Eggermühlen und gewann 1:3 (Die Tore erzielt alle drei Tore von Burak Söyler)

Gegen den Belm Powe konnte man in der letzten Sekunde noch ein Punkt rausholen (Tor für den HSV Julien Dorka)

TSV Riemsloh spielte man leider unglücklich 0:0

Das letzte entscheidene Spiel machte man gegen den SV Bad Laer und gewann 2:1 ( Tore Onur Söyler, Burak Söyler)

So machte man in der Gruppe 3 den zweiten Platz.

Highlight des Tages: Unser Torwart Marius Laake wurde zum Stützpunkttraining vom DFB nach GM-Hütte eingeladen

geschrieben von Askin Söyler

Von Webmaster (07.05.2011 - 14:31:47)
 
Sportabzeichenverleihung Hunteburger SV!

Anbei der Artikel aus dem Wittlager Kreisblatt vom 03.April 2010!


Links zu dieser News
Link zur Abteilung "Deutsches Sportabzeichen" des Hunteburger SV

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (05.04.2010 - 10:15:47)
 
Frohe Ostern

Der Hunteburger SV wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern
ein Frohes Osterfest.

Von Webmaster1 (25.04.2011 - 12:39:56)
 
Bericht von der Generalversammlung des Hunteburger SV

Am gestrigen Abend fand die alljährliche Generalversammlung des Hunteburger SV im Vereinslokal Trentmann statt. Etliche aktive und passive Sportler waren gekommen um den Berichten des Vorstandes, der Abteilungsleitern und den Gästen in Person von Ortsbürgermeister Norbert Kroboth und den stellv. Gemeindebürgermeister Marcus Unger zu lauschen.

Schriftführer Andreas Schiewe verlas das Protokoll der letztjährigen Versammlung. Danach folgten Berichte des 1.Vorsitzenden Burkhard Holst, des Kassenwartes Frank Thater, des Karteiwartes Ralf Baumann. Letzter teilte mit der Hunteburger SV exakt 1391 Mitglieder zum Ende des Jahres hatte. Danach forderte Kassenprüfer Stefan Wessel nach Durchsicht der Konten- und Rechnungs-Unterlagen die Entlastung des Vorstandes.

Nun folgten die Berichte aller Abteilungsleiter. Gespannt durfte man lauschen und es wurde immer wieder reichlich Werbung für die entsprechende Abteilung gemacht. Auch die Grußworte von Norbert Kroboth und Marcus Unger waren eine tolle Sache und so mancher fand sich in den Ausführungen wieder wenn man über das berühmte Ehrenamt sprach.

Anschliessend wurden Heinz-Josef Mosel, Dieter Kettler, Joachim Grotegeers und Marcel Meyer aus dem Vorstand verabschiedet. Günter Weitzmann wurde für 10-jährige Vorstandsarbeit. und Dieter Kettler und Heinz-Josef Mosel für 20-Jährige Vorstandsarbeit geehrt. Norbert Kroboth wurde zum Ü-50-Mitglied ernannt da er bereits seit über 50 Jahren dem Verein angehört.

Danach wurde der Vorstand entlastet und ein neuer Vorstand wurde gewählt. Wahlleiter Norbert Kroboth konnte Burkhard Holst zur erfolgreichen Wiederwahl gratulieren. Neu in den Vorstand gewählt wurden Michael Urner und Holger Rautenberg. Anschliessend gab der alte und neue Vorsitzende Burkhard Holst noch einen kleinen Ausblick auf die anstehenden Termin im Jahre 2011 und danach war die Versammlung beendet.


Links zu dieser News
Link Übersicht des neuen Vorstandes 2011

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (09.04.2011 - 08:03:28)
 
Engagierte Leistung reicht A-Jugend wieder nicht zum Punktgewinn!

Hunteburger SV – Voltlage: 0:1  (0:1)

Heute bekam die Hunteburger A-Jugend es mit dem Tabellenvierten aus Voltlage zu tun. Im  Hinspiel musste man eine mehr als unglückliche 1:0 Niederlage hinnehmen.

Die erste Halbzeit begann man ebenbürtig und es zeichnete sich eine offene Partie ab. Die Gäste wurden hauptsächlich durch Standartsituationen gefährlich, da sie klare Größenvorteile hatten. Allerdings ließ die Abwehr um Kapitän Jan Schulte to Brinke nichts anbrennen. In der 29. Minute kam der Gast dann durch einen abgefälschten Freistoß zum 0:1. Das brachte die Hunteburger komplett vom roten Faden ab. Fehlende Entschlossenheit in den Zweikämpfen und viele Fehlpässe machten dem Gegner das Spiel ziemlich einfach. 

Hunteburg wurde erst wieder gefährlich, als Christian Witte sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und alleine auf den Torwart zulief. Dieser wusste sich nicht anders zu helfen und riss ihn im Sechzehner um. Den fälligen Elfmeter schoß Jan Schulte to Brinke. Allerdings passend zur derzeitigen Lage setzte er ihn an den Pfosten. Somit ging man mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Die zweite Hälfte wurde dann aus Hunteburger Sicht wesentlich besser. Endlich kam man besser in die Zweikämpfe und konnte sich eine leichte Feldüberlegenheit erkämpfen. Durch die aufgerückten Hunteburger ergaben sich für die Gäste immer wieder Kontermöglichkeiten. Eine davon konnte Jan Schulte to Brinke erst mit einem Foul im Sechzehner stoppen. Der starke Schiedsrichter erkannte auch hier zu Recht auf Elfmeter. Diesen konnte Leon Schubert, der auch heute wieder ein gutes Spiel zeigte, mit einer starken Parade halten.

Die Schlussphase gehörte weiterhin den Hunteburgern. Allerdings fehlte neben dem Glück beim Torabschluss dann auch die Kraft den Voltlagern richtig zuzusetzen. Somit musste man wie im Hinspiel eine unglückliche 0:1 Niederlage hinnehmen.

Am nächsten Sonntag geht es zum Tabellenzweiten nach Kettenkamp. Hier wartet das wohl stärkste Team der Liga auf die Hunteburger.

geschrieben von Dennis Diekhues

Von Webmaster (03.04.2011 - 09:34:01)
 
Karate mit 6 und 60 Jahren!

Das Karate nicht nur für Kindern im Alter von ca.10 Jahren oder von Jugendlichen im Alter ca.16 Jahren erlernt werden kann, sehen wir an den Neumitgliedern Günter Ballmann und Ole Beck. Günter ist mit seinem 60Jahren(!) in der Karateabteilung des Hunteburger SV das erste neue Mitglied seiner Altersklasse, gefolgt von Maria Rechert mit 51 Jahren. Sie wollen etwas für die Fitness tun. Man ist nie zu alt den Karatesport zu erlernen.

Ole mit seinen 6 Jahren hingegen meinte,das er es seiner Schwester Carla gleich tun sollte, die bereits seit fast 3 Jahren in der Karateabteilung des HSV trainiert.

geschrieben von Marianne Amenta


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (02.04.2011 - 06:18:41)
 
Aprilscherz!

"April, April"

Ja, natürlich ist der Bericht über "Das Zeltlager"
ein Aprilscherz.

Verschiedene Reaktionen sorgten für reichlich Heiterkeit.

Von Webmaster (02.04.2011 - 06:14:00)
 
Auch in der Ferne gibt es für die A-Jugend keine Punkte!

Fürstenau - Hunteburger SV: 4:0  (2:0)

Dieses Wochenende ging es für die A-Jugend zum weitesten Auswärtsspiel nach Fürstenau. Die Gastgeber belegen ungeschlagen den zweiten Tabellenplatz und sind Punktgleich mit dem Tabellenersten. Somit war von Beginn an klar, dass es hier sehr schwer werden würde Punkte mitzunehmen.

Die Anfangsphase wurde aber erstaunlich offen gestalltet. Aus einer sicheren Defensive konnte der kleine HSV gut ins Spiel kommen. Bis zur 27. Spielminute schien man das Spiel im Griff zu haben. Allerdings konnte man eine Ecke nicht ordentlich klären und die Gastgeber gingen mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später klingelte es wieder im Hunteburger Gehäuse, da man nach dem Rückstand vollkommen aus dem Spiel kam.

Die zweite Hälfte begann man sehr schwungvoll und konnte den Gegner bereits in der eigenen Hälfte unter Druck setzen. Dies ließ den Fürstenauern aber zu viel Platz zum Kontern, den sie in der 57. Minute zum 3:0 nutzten. In der Folge verflachte das Spiel zunehmend, da sich beide Teams mit dem Ergebnis abgefunden hatten. In der 84. Minute konnte Fürstenau dann noch auf 4:0 erhöhen.

Somit lohnte sich die weite Fahrt für die Hunteburger diesmal nicht. Bleibt zu Hoffen, dass es an den nächsten beiden Wochenenden zuerst gegen den Tabellendritten aus Voltlage und dann gegen den Tabellenführer Kettenkamp anders ausgeht.   


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (27.03.2011 - 19:42:03)
 
Verleihung Deutsches Sportabzeichen!

Der Hunteburger SV lädt alle Absolventen des "Deutschen Sportabzeichens" am Samstag den 26. März 2011 um 16.00 Uhr im Schul- und Aufenthaltraum am Sportgelände an der Burgstrasse, ein. Dort werden den Hunteburgern Sportlerinnen und Sportlern für ihre sportlichen Leistung das verdiente Sportabzeichen verliehen.

Von Webmaster (21.03.2011 - 07:41:53)
 
Eine gute Hälfte reichte A-Jugend nicht zum Punktgewinn!

Hunteburger SV – SC Rieste: 2:4  (1:1)

Nach der Auswärtsniederlage in Hollage konnte man das erste Heimspiel des Jahres immerhin mit 14 Spielern bestreiten. Zwar musste man immer noch auf zwei Stammkräfte verzichten, konnte aber im Gegensatz zum Hollage-Spiel auf Auswechselspieler zurückgreifen.

Der Gegner aus Rieste (Tabellenvierter) wollte seinen Ambitionen mit einem Sieg in Hunteburg weiter nachkommen. Aber die Hunteburger agierten von Beginn an konzentriert und konnten aus einer sicheren Defensive immer wieder schnelle Konter setzen. Erst durch eine Unachtsamkeit im Mittelfeld kam Rieste, in der 32. Minute, zur ersten guten Tormöglichkeit, die gleich genutzt wurde. 

Allerdings ließen sich die Hunteburger dadurch nicht beeindrucken und erhöhten den Druck. So kam man durch Patrick Böß in der 44. Minute zum verdienten Ausgleich. Alles im allen konnte man mit dieser starken ersten Halbzeit zufrieden sein und guter Dinge in die zweite Hälfte starten.

Hier bot sich den Zuschauern aber ein anderes Bild. Plötzlich fehlten die Zuordnung und die Sicherheit im Passspiel. So war es dann ein unglücklicher Abwehrversuch von Jan Schulte to Brinke, der in der 53. Minute den Ball nach einer Ecke ins eigene Tor beförderte. Im beinahe direkten Gegenzug traf er dann aber nach einem Böß-Freistoß per Kopf das richtige Tor und stellte somit das Unentschieden wieder her. 

Allerdings spielten weiter die Gäste aus Rieste weiter zielstrebig auf das Hunteburger Tor. Lediglich Torwart Leon Schubert hielt die Hunteburger mit starken Paraden im Spiel. Bis er in der 79. Minute wieder ohne Abwehrchance das 2:3 hinnehmen musste. Zwar probierte man nun noch einmal den Ausgleich zu erzielen, kam aber nicht mehr zu gefährlichen Situationen. In der 87. Minute musste man dann das entscheidene 2:4 hinnehmen. 

Somit steht man nach einer richtig guten ersten Hälfte und einer schwachen zweiten Hälfte weiter ohne Punkte in der Rückrunde da.

Von Webmaster (20.03.2011 - 17:46:12)
 
Karate mit Helau und Alaaf!



Bilder zu dieser News

Von Webmaster (20.03.2011 - 17:29:09)
 
1.Herren erhalten neue Präsentationsanzüge!

Die Fussballer der 1.Herren vom Hunteburger SV konnten sich vor dem Spiel gegen Epe/Malgarten über neue Präsentationsanzüge freuen. Auf Initiative von Harald Gramke kann man nun in Zukunft in einen einheitlichen Dress vor und nach den Spielen auftreten.

Hintere Reihe:

Harald Gramke, Christian Wessel, Stefan Wessel, Bernhard Ostendorf, Simon Ellermann, Jonas Knostmann, Philipp Knostmann, Sebastian Bussmann, Steffen Ellermann, Theo Heidmann

Vordere Reihe:

Lutz Lachmann, Frederik Bretz, Marvin Bubel, Marius Düvelmeyer, Michael Macke, Andreas Pöppelmann, Sascha Möhlmeyer, Yannik Weirauch


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (13.03.2011 - 17:30:33)
 
A-Jugend unterliegt Hollage mit 3:1!

BW Hollage II – Hunteburger SV  3:1 (2:0)

Nach einer durchwachsenen Hinserie und einer von Verletzungen geprägten Vorbereitung trat die A-Jugend heute bei der Reserve aus Hollage an. Da verletzungsbedingt bereits drei Stammspieler ausfielen und dazu noch einige private Termine kamen, musste man das Spiel ohne Auswechselspieler bestreiten.

Von Anfang an ging es nur darum Schadensbegrenzung zu betreiben und sich so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen. So war Hollage spielbestimmend, während sich die Hunteburger auf schnelle Konter beschränkte. Es dauerte bis zur 20. Minute, als Hollage nach einer Ecke das 1:0 erzielen konnte. Kurz später hatte Jan-Hinrich Milchner die Chance zum Ausgleich. Alleine vor dem Torwart vergab er jedoch die bis dahin größte Chance.

In der 37. Minute konnte Hollage dann zum 2:0 erhöhen. So ging es auch in die Pause.
Der zweite Durchgang begann wie der erste mit einer stark aufspielenden Hollager Mannschaft. Die Hunteburger kämpften sich allerdings wieder zurück ins Spiel und kamen durch einen starken Raso Pingel immer besser ins Spiel. Dieser konnte in der 72. Minute nach einem Alleingang aus der eigenen Hälfte nur durch ein hartes Foul im Sechzehner gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Florian Holtkamp sicher.

Dies gab noch einmal Auftrieb und die Hunteburger probierten jetzt alles um noch ein Remis zu erreichen. Allerdings ließen die Hollager nichts mehr anbrennen und erzielten in der 88. Minute das 3:1.

Somit muss man die nächste Niederlage hinnehmen und weiter auf den nächsten Dreier warten. Aber mit etwas weniger Verletzungspech und derselben kämpferischen Leistung wird der nächste Sieg nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Von Webmaster (12.03.2011 - 21:54:43)
 
Denis Krämer Karate-Landesmeister 2011!

In Buchholz fanden die niedersächsischen Karatemeisterschaften der Masterklasse statt. Mit dabei war der alleinige Starter Denis Krämer von der Karateabteilung des Hunteburger SV. Die Final-Kata Gojoshio-Dai brachte ihm den Siegertitel ein. Denis Krämer ist somit das 3. Mal in Folge Landesmeister.

Santo Amenta der die Karateabteilung des HSV leitet war mit dem Ergebnis sichtlich zufrieden.

Info: 05441-3810
e-mail: samajati@online.de


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (07.03.2011 - 07:34:28)
 
Kimi I. und Sophia I. neues Hunteburger Kinderprinzenpaar!

Tradition die begeistert.  Bereits zum neunundzwanzigsten Male veranstaltete der Hunteburger SV seinen "HSV-Kinderkarneval". In diesem Jahr konnte man Clowns, Krokodile,  Piraten, Polizisten, Cowboys sowie viele andere kostümierte Narren im Saale Knostmann begrüssen. Die Organisatoren verzeichneten in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung. So ganz genau konnte man die Zahl der Kinder nicht nennen. Schätzungen belaufen sich auf ca. 150 verkleidete Karnevalisten.

Für das leibliche Wohl war nach guter alter Tradition reichlich gesorgt und durch Spiele und Tänze, die von Gaby Baumann und Ulrike Düvel hervorragend vorbereitet und durchgeführt worden sind, konnte man seinen Bestand an Süssigkeiten aufbauen. Die Jazzgruppe verschiedener Altersklassen unter Leitung von Iris Leberecht überzeugten das Publikum mit klasse einstudierten Vorführungen. DJ Rainer(Storck) sorgte für die musikalische Unterstützung. Das inszenierte Programm war perfekt. Es entstand keine Langeweile und alle Kinder waren mit Spass und Freude dabei.

Die Veranstaltung hatte seinen Höhepunkt mit der Bekanntgabe des neuen Kinderprinzenpaares und den Einzug des Prinzenpaares mit samt des Hofstaates der Freiwilligen Feuerwehr Hunteburg. Olaf Dunkhorst und Frank Mosel erhielten im Anschluss noch den HSV-Karnevalsorden für besondere Verdienste.

Für ein Jahr werden nun Kimi II. (Höhn) und Sophia I. (Pfeifer) die Hunteburger Kinder-Narrenwelt anführen.


Links zu dieser News
Link zur Bildergalerie des "HSV-Kinderkarneval"

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (07.03.2011 - 07:28:54)
 
Internationale Woche gegen Rassismus!

Der Hunteburger SV sowie seine Spieler und Fans sind Teil der weltweiten Fußballfamilie. In dieser Fußballfamilie stehen Fair Play und gegenseitiger Respekt an erster Stelle. Fußball überwindet Grenzen und baut Brücken. Wir sehen deshalb nicht tatenlos zu, wenn einzelne Unverbesserliche die Begeisterung für unseren Sport dazu missbrauchen, rassistische und fremdenfeindlichen Parolen zu skandieren und Menschen wegen ihrer Hautfarbe, Herkunft, Sprache, Kultur oder Religion zu beleidigen oder körperlich anzugreifen. 

Wir sagen „Nein!“ und bleiben am Ball gegen Rassismus und Diskriminierung. Des-halb unterstützen wir die diesjährigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ des Interkulturellen Rates in Deutschland. Setzen auch Sie in den nächsten Tagen innerhalb und außerhalb des Stadions ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung!

Von Webmaster (01.03.2011 - 22:57:09)
 
HSV-Volleyballdamen - Sieg und Niederlage am letzten Heimspiel-Spieltag!

Im gestrigen Samstag hatten HSV-Volleyballdamen ihren letzten Auftritt in heimischer Halle bevor man sich in die Sommerpause verabschiedet. Der erste Gegner war das Schlusslicht SV Schwagstorf. Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet und die Truppe von Petra Buhl erzielte einen verdienten 3-0 Sieg.

Das 2.Spiel hatte dann an Spannung einiges mehr zu bieten. Gegner war das zweitplatziere Team der SVC Belm-Powe. In den beiden ersten Sätzen konnten sich die Hunteburgerinnen immer einen grossen Vorsprung erarbeiten die aber jeweils von den Gegnern im Schlussspurt aufgeholt wurden. Der dritte Satz war dann eine eindeutige Angelegenheit für die Gäste aus Belm. Somit verlor man dieses Spiel viel zu hoch mit 0-3. Trotzdem eine gute Leistung auf der man aufbauen kann.

Der Hunteburger SV wünscht den Volleyballdamen für die beiden noch austehenden Auswärtspartien alles Gute und freut sich schon heute nächste Saison die Spielerinnen zu unterstützen.


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (13.02.2011 - 14:30:21)
 
Platz 1 gesperrt!

Platz 1 gesperrt bis vorraussichtlich 27.Februar 2011. Termin ist witterungsabhängig.

Von Webmaster (10.02.2011 - 20:16:49)
 
Newsseite:  1234567891011121314151617181920212223242526272829303132333435363738394041424344454647484950515253
Termine
Veranstaltungen:
17.08.2018 - 18:00 Uhr:
Elfmeterschießen

17.08.2018 - 18:00 Uhr:
Hunteburger Halbmarathon

18.08.2018 - 10:00 Uhr:
Beachvolleyballturnier

18.08.2018 - 15:00 Uhr:
Fünfkampf

25.08.2018:
Sponsorentreffen


Arbeitseinsätze Sportgelände:
15.09.2018 - 09:00 Uhr:
Damen & 1. Herren
20.10.2018 - 10:00 Uhr:
A-Jugend & Alte Herren
01.12.2018 - 10:00 Uhr:
2. Herren

Vorstandssitzungen:
04.09.2018 - 19:00 Uhr
02.10.2018 - 19:00 Uhr
 
Auszeichnungen


 

 
 
Login
 
Home | Verein | Kontakt | Impressum