Quick Nav
 
Menü
 
Besucher
 
Volleyballdamen starten in Saison! Sieg und Niederlage am ersten Spieltag!

Am gestrigen Samstag starteten die Volleyballerinnen des Hunteburger SV in die Bezirksklassensaison 2010/2011. 

Zu Beginn hatte man ein Heimspiel und durfte die Mannschaften vom TSV Venne und TSV Westerhausen begrüssen. Das Team um Spielertrainerin Petra Buhl musste im 1.Spiel gegen Venne antreten. Dieser Gegner hatte im kompletten Spielverlauf kaum den Hauch einer Chance. So konnte man das Spiel am Ende souverän mit 3-0 für sich entscheiden.

Im 2.Spiel gegen Westerhausen waren die Hunteburgerinnen dann schon mehr gefordert. Nachdem man den ersten Satz verlor konnte man den zweiten Satz für sich entscheiden. Doch Westerhausen liess nicht locker und ging erneut in Führung. Hunteburg schaffte wiederum den Ausgleich. Nun musste der 5.Satz die Entscheidung bringen. Der Gast aus Westerhausen gewann leider dennoch den letzten Satz und so musste man sich knapp mit 2-3 geschlagen geben.

Wer an diesem Nachmittag als Zuschauer in der Sporthalle war, der konnte etliche schöne Ballwechsel und ein sympathisches Team mit Spielwitz und Freude am Volleyball bewunden. 

geschrieben von Frank Mosel


Links zu dieser News
Link zur "Fotogalerie" der Volleyball-Damen vom Spiel gegen den TSV Venne
Tabelle und Spielplan

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (26.09.2010 - 22:25:43)
 
Sieg in letzter Minute vergeben – wieder Punkte verschenkt!

TuS Bersenbrück – Hunteburger SV:  3:3  (2:3)

Heute ging es gegen den bisher punktlosen Tabellenletzten aus Bersenbrück. Hier wollten die Hunteburger nach den zuletzt schwachen Vorstellungen wieder in die richtige Spur finden.

Von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem Leon Schubert sich wieder einmal als sicherer Rückhalt erwies und zwei gute Möglichkeiten der Gäste zunichte machte. In der 9. Minute konnte Jan Hinrich Milchner die Gäste dann überraschend mit der ersten Tormöglichkeit in Führung bringen. Diese hielt allerdings nur bis zur 22. Minute, als die Hunteburger Abwehr den Ball nicht konsequent klärte. In der 25. Minute konnte dann Jan Hinrich Milchner mit seinem zweiten Tor die erneute Führung erzielen. Drei Minuten später viel dann durch einen 20 Meterschuss das 2:2, ehe Milchner in der 35 Minute mit seinem dritten Tor den Halbzeitstand herstellte.

In der zweiten Halbzeit bemühten sich die Hunteburger das Spiel etwas zu kontrollieren und standen in der Abwehr sicherer. Allerdings ließ man die Effizienz der ersten Halbzeit vermissen und vergab beste Tormöglichkeiten. Und so kam es wie es die letzten Spiele viel zu oft kam: Bersenbrück erhöhte noch einmal den Druck und die Hunteburger Abwehr verteidigte vogelwild. In der letzten Spielminute wurde dann ein vollkommen berechtigter Elfmeter gegen die Gäste gepfiffen. Dieser wurde sicher verwandelt und das Spiel war beendet. Somit steht auch beim Tabellenletzten nur ein mehr als magerer Punktgewinn zu Buche.

Von Webmaster (26.09.2010 - 19:48:03)
 
A-Jugend verliert sang- und klanglos das Pokalspiel in Vehrte!

SuS Vehrte – Hunteburger SV: 4:0  (1:0)

Nach dem enttäuschenden Auftritt gegen Kettenkamp konnte man auch in Vehrte nicht in die normale Spur zurückfinden. Keiner der eingesetzten Spieler zeigte auch nur im Ansatz seine Bestleistung. Vor allem fehlte es an Laufbereitschaft und Leidenschaft, was das Mindeste ist, was man mitbringen muss wenn es fußballerisch mal nicht läuft. So kamen die Hunteburger von Beginn an nicht in das Spiel und konnte mit dem Halbzeitstand von 1:0 zufrieden sein.

Die zweite Hälfte ließ aber nicht auf Besserung hoffen. Nach 50 Minuten trafen die Gastgeber zum 2:0. Gegen Ende des Spiels folgten die Treffer drei und vier für die Vehrter, die sich über den einfalls- und wehrlosen Gegner freuten.

Somit scheidet man verdient in der 2. Runde aus dem Pokal aus.

Von Webmaster (26.09.2010 - 19:47:26)
 
A-Jugend unterliegt verdient mit 0:1 gegen Kettenkamp!

Hunteburger SV – Kettenkamp: 0:1  (0:0)

Nach dem guten Spiel in Rieste stand heute das Spiel gegen die Mannschaft aus Kettenkamp an. Diese konnte bisher alle ihrer Spiele gewinnen. Die Gastgeber gingen durch Verletzungen und privaten Terminen nur mit zwölf Spielern in die Partie.

Von Beginn an zeigte sich, dass man heute einen schlechten Tag erwicht hatte und Kettenkamp richtig Tempo machte. Durch harmloses Zweikampf verhalten und schlechtes Stellungsspiel konnte der Gegner zu mehreren Großchancen kommen. So wurde nur durch den glänzend haltenden Leon Schubert und durch das Unvermögen der Gästestürmer zur Pause ein 0:0 gerettet. Torgefahr ging von der Hunteburger Mannschaft nur selten aus.

Nach der Pause, in der auch noch Patrick Böß mit einem Migräneanfall ausgewechselt werden musste,  war man noch nicht ganz auf dem Platz, als es auch schon 0:1 für den Gegner stand. Im weiteren Spielverlauf besserte sich das Spiel der Platzherren zwar leicht aber man war zu keinem Zeitpunkt ein ebenbürtiger Gegner. Lediglich Leon Schubert hielt den Spielstand erträglich. So stand am Ende ein 0:1, mit dem man zufrieden sein musste. 

Normalerweise hätte man sich über ein viel höheres Ergebnis niemand beschweren können.
Bleibt zu hoffen, dass man am Donnerstag in Vehrte auf die komplette Mannschaft zurückgreifen kann. Denn in Vehrte zählt nur ein Sieg und somit die nächste Pokalrunde.

Von Webmaster (19.09.2010 - 20:02:55)
 
A-Jugend erkämpft sich Punkt beim Spitzenreiter aber vergibt Chance mehr zu holen!

SC Rieste – Hunteburger SV: 1:1  (0:0)

Nach zwei Niederlagen in Folge stand heute das Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Rieste an. Hier wollte die Elf motiviert und kämpferische dem Gastgeber das Spiel so schwer wie möglich machen. Dies gelang in der Anfangsphase besser als gedacht. Durch eine gute Zuteilung und schnelles Agieren konnte man gefährliche Situationen vom eigenen Sechzehner fern halten und das Spiel in die gegnerische Hälfte verlagern.

Der Spitzenreiter zeigte sich davon scheinbar beeindruckt und machte so gut wie keinen Druck nach vorne. So kamen die Gäste immer besser ins Spiel und erspielten sich gute Chancen. So ging es mit einem glücklichen 0:0 für den Spitzenreiter in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann zwar nicht so stark wie die erste, allerdings fand man wieder schnell in das Spiel. Durch eine Reihe von Unaufmerksamkeiten bei den Hunteburgern stellte der Gastgeber mit dem 1:0 in der 65. Minute den Spielverlauf auf den Kopf.  
Durch das Gegentor angestachelt versuchte das Team um Kapitän Jan Schulte to Brinke nun mit langen Bällen für Gefahr zu sorgen. Dies klappte dann endlich in der 74. Minute als Jan Hinrich Milchner zum hochverdienten Ausgleich traf. Nur knappe fünf Minuten später vergab dieser die Riesenchance vor dem leeren Tor. Mustergültig von Florian Holtkamp bedient vergab er die Möglichkeit in Führung zu gehen. 

Im weiteren Spielverlauf konnte man zwar keine großen Möglichkeiten mehr herausspielen, spielte die Restzeit aber mehr als sicher herunter, sodass am Ende ein Punkt beim Tabellenführer zu Buche steht.

Zwar herrschte zunächst Enttäuschung über die vergebene Chance den Tabellenführer zu schlagen, was allerdings später der Konzentration auf die nächsten schweren Spiele am Samstag gegen Kettenkamp, sowie dem Pokalspiel am Donnertstag in Vehrte, wich.

Von Webmaster (17.09.2010 - 05:53:08)
 
Radfahren für das Sportabzeichen!

Am kommenden Montag, den 20. September 2010 um 17:00 Uhr treffen sich die Aktiven des Hunteburger SV, zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens, bei "Elektro Nordhoff" an der Herringhauser Strasse, um 20 km mit dem Fahrrad zu bewältigen, die für das Sportabzeichen notwendig sind.

Weitere Informationen kann man beim Training auf dem Hunteburger Sportgelände jeweils Dienstags um 18:00 Uhr erhalten.

Von Webmaster (15.09.2010 - 21:49:29)
 
Ü32-Fussballer erhalten neues Outfit!

Neue Trikots gab es für die Ü32-Fussballer des Hunteburger SV. Als Sponsor stellte sich die Firma Wlecke-Bau aus Hunteburg zur Verfügung. Der Hunteburger SV bedankt sich für diese tolle Unterstützung und wünscht der Mannschaft alles Gute für die Saison 2010/2011.


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (13.09.2010 - 17:13:44)
 
Ohne "Engagement" nichts zu holen für die 1. Herren!

Die 1. Herrenfussballer konnten sich am heutigen Sonntag nur kurz über ihre neuen Trikots freuen. Im Spiel gegen Hollage III konnte man keineswegs an die guten Leistungen aus der Vorwoche anknüpfen. In der ersten Hälfte ging man mit den herausgespielten Chancen zu leichtfertig um. Dieses sollte sich dann im Laufe des Spieles rächen.

In der 1.Halbzeit fiel es immer wieder auf das man erst reagierte wenn die Aktion begonnen hat. So lief man teilweise den Ball immer wieder hinterher und konnte kaum Zweikämpfe gewinnen. Somit gewann Hollage das Spiel mit 2:0. 

Ein wahrlich schwarzes Wochenende für die Fussballabteilung. Sämtliche Mädchen- und Jungenmannschaften verloren ihr Spiele. Nur die 2.Herren konnte ein Unentschieden gegen Eintracht Neuenkirchen IV erreichen.

Wollen wir hoffen das am kommenden Wochenende erfreulichere Meldungen vom grünen Rasen vermeldet werden...

Von Webmaster (12.09.2010 - 20:50:22)
 
1. Herren erhalten einen neuen Trikotsatz!

Die 1. Herrenmannschaft des Hunteburger SV konnte sich am vergangenen Sonntag über einen neuen Trikotsatz freuen. Als Sponsor konnte das Unternehmen "Agrardienstleistungen Große-Bohne U.G. & Co. KG gewonnen werden. Der Hunteburger SV bedankt sich bei der Familie Große-Bohne für diese tolle Unterstützung!


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (12.09.2010 - 20:34:48)
 
Nächste Jugendbetreuersitzung!

Dienstag, 28.09.2010 um 19.00 Uhr Betreuersitung Jugendfussball auf dem Sportplatz!!!

Von Webmaster (12.09.2010 - 20:25:19)
 
A-Jugend kassiert nächste unnötige Niederlage!

SG Voltlage – Hunteburger SV: 1:0  (1:0)

Nach der schwachen Vorstellung gegen Fürstenau wollte man gegen den direkten Tabellennachbarn aus Voltlage unbedingt Wiedergutmachung betreiben und den nächsten Dreier buchen.

Dies sah in der Anfangsphase der Begegnung auch sehr gut aus. In den ersten 15 Minuten hatte alleine Stürmer Jan-Hinrich Milchner vier Riesenchancen auf dem Fuß, die er allerdings alle vergab. Die Hausherren waren nur durch Konter gefährlich und ließen die Hunteburger gewähren. So erspielte man sich weitere Chancen. Allerdings ist es im Fussball fast immer so, dass wenn man die Tore vorne nicht macht, man selber eins kassiert. Und so war es dann in der 32. Spielminute. Nach einem Fehler in der Hintermannschaft konnte der gegnerische Stürmer leicht einnetzen.

Zwar erhöhte man den Druck auf das gegnerische Tor, scheiterte aber immer wieder an der vielbeinigen Abwehr.

Nach der Pause begann man weiter schwungvoll. Allerdings konnte man keine klaren Tormöglichkeiten herausspielen. In dieser Phase wurde der Gegner aus Voltlage immer stärker. Allerdings konnten sie den bärenstark haltenden Leon Schubert nicht wieder bezwingen. Die Schlussviertelstunde gehörte dann wieder den Hunteburgern, die aber heute wohl vom Glück verlassen, kein Tor erzielen konnten.

Somit steht am Ende wieder eine unnötige und bittere Niederlage, die durchaus zu verhindern gewesen wäre. Weiter geht es am Donnerstag in einem schweren Spiel gegen den Spitzenreiter aus Rieste.

Von Webmaster (12.09.2010 - 20:20:32)
 
B-Jugend erhält neuen Trikotsatz!

Die B-Jugendfussballer konnten sich vor dem gestrigen Saisonspiel über einen neuen Satz Trikots freuen. Trikotsponsor Friedel Trentmann vom Gasthaus Trentmann liess es sich nehmen den Jungs den Satz persönlich zu überreichen. Der Hunteburger SV bedankt sich bei der Familie Trentmann und wünscht der Mannschaft alles Gute für die Saison.


Links zu dieser News
Link zur Homepage des "Gasthaus Trentmann"

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (12.09.2010 - 09:30:23)
 
A-Jugend unterliegt nach schwacher Vorstellung mit 1:4!

Hunteburger SV – Spvg. Fürstenau/Schwagstorf/Hollenstede:  1:4  (0:2) 

Nach dem guten Saisonauftakt wollte man im Heimspiel gegen die Spielvereinigung die gute Tabellenplatzierung verteidigen und ausbauen. So begann man die Partie recht optimistisch.
Allerdings zeichnete sich von Beginn an ein anderes Bild ab. Der Gegner ließ den Ball laufen und die Hunteburger kamen nur selten in Ballbesitz. Die erste große Tormöglichkeit vergab man allerdings selber, als Torben Lucht nach einer Flanke den Ball am zweiten Pfosten nicht richtig traf und das Tor verfehlte. Danach ging der Gast durch zwei Standardsituationen mit 0:2 in Führung. Von Hunteburger Seite war in der ersten Halbzeit ansonsten wenig zu sehen.

Die zweite Halbzeit begann man dann engagierter. Nun nahm man die Zweikämpfe an und ließ dem Gegner weniger Platz zum Spielen. Man merkte, dass man die Hunteburger den Anschlusstreffer erzielen wollten. In dieser starken Phase wurde der starke Patrick Böß dann mit gelb-rot vom Platz gestellt. Dies änderte aber zunächst nicht viel an dem Spielgeschehen. So war es Christian Witte, der mit einem Schuss von der 16er Kante, zum 1:2 in der 72. Minute verkürzte.

Nach dem Anschlusstreffer probierte man mit aller Gewalt das Spiel noch zu drehen. Die beste Torchance hatte wiederum Christian Witte, der am Pfosten scheiterte.
Als dann nach einer Ecke das 1:3 für die Gäste viel war der Hunteburger Wille zwar noch da, aber es fehlte zum Schluss die Kraft. So musste man noch das 1:4 hinnehmen und die erste Niederlage der Saison einstecken. 

geschrieben von Dennis Diekhues

Von Webmaster (06.09.2010 - 06:05:19)
 
B-Jugend - Schledehausen vs. Hunteburger SV 1:4!

Da die B-Jugend von HSV noch nicht ganz so viele Trainingseinheiten absolviert hatte, ging man selbstkritisch in die Partie. Doch ein schnelles Tor von Sascha Hellebusch und eine konzentrierte Mannschaftsleistung ließ dieses Gefühl schnell erblassen. Die Mannschaft zeigte in allen Bereichen eine kämpferische Einstellung. 

Es wäre hier unfair jemanden hervorzuheben. Trotzdem sollte man an dieser Stelle das zweite Tor von Sascha Hellebusch zum Zwischenstand von 1:3 erwähnen der ein Tor nahezu von der Grundlinie im Bereich der Eckfahne erzielte. Keiner der Spieler und der Zuschauer hatte das Tor so richtig gesehen. Erst als der Ball wirklich aus dem Tor geholt werden musste, zeigte der Schiedsrichter auf den Anstoßpunkt und gab den Treffer.  Schledehausen spielte gut mit und hätte mit Sicherheit den einen oder anderen Treffer verdient gehabt.

Mannschaft:

Christopher Schütz(Tor), Marian Barthold, Markus Meier, Markus Rösche, Sascha Hellebusch, Lukas Rönker, Tobias Rutsch, Daniel Mönter, Migel Pingel, Alexander Gramke und Felix Schiewe

Von der Bank kamen: 

Patrick Strathmann, Phillip Strathmann und Daniel Busch

Trainer: Andree Barthold

Tore: Sascha Hellebusch (0:1; 1:3), Marian Barthold (0:2; 1:4)

geschrieben von Felix Schiewe

Von Webmaster (05.09.2010 - 19:52:23)
 
HSV "lacht" - Dreierpack von Lutz Lachmann beschert uns den ersten Saisonsieg!

Bereits um 12:45 Uhr mussten die bisher sieglosen 1.Herrenfussballer des "kleinen HSV" die Reise zur 2. Mannschaft des FC SW Kalkriese antreten. Der Gegner ist bekannt als sehr zweikampfstarke Truppe und stand bisher in der Tabelle noch ohne Niederlage da.

Der Hunteburger SV kam jedoch zu Beginn recht gut in das Spiel und Lutz Lachmann konnte nach toller Vorarbeit von Christopher Koch in der 9. Minute den 0-1 Führungstreffer erzielen. Danach verflachte das Spiel und der HSV verlor immer mehr den Faden im Spiel.  Das Ergebnis aus dieser Schwächephase war der Ausgleichtreffer in der 22. Minute. In der 28. Minute nutze wiederum Lutz Lachmann eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft zur erneuten Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Nach der Pause konnten de Zuschauer ein umkämpftes Spiel sehen. Lutz Lachmann erzielte dann in der 58. Minute seinen 3. Treffer am heutigen Tag. Auch der Gegner hatte noch einige Einschussmöglichkeiten doch Keeper Marius Düvelmeyer und die Abwehr schafften es mit Glück und Geschick die Führung über die Zeit zu retten. Stefan Wessel gelang dann in der 90. Minute noch das Tor zum 1-4.

Eine gelungene Vorstellung der Hunteburger Fussballer und wir wollen hoffen das man diese Leistung auch am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Hollage III zeigen kann.

Die Aufstellung:

Marius Düvelmeyer(Tor), Steffen Ellermann, Yannik Weirauch, Dirk Helling, Marvin Bubel, Andreas Pöppelmann, Michael Wohner, Simon Ellermann Lutz Lachmann, Stefan Wessel, Christopher Koch

Auf der Bank:

Bernhard Ostendorf, Ingo Winschel, Jonas Knostmann, Philipp Kolkmeyer, Frederik Bretz


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (05.09.2010 - 15:27:06)
 
Auftakt der Minikicker!

Am Samstag, 4.9., begann auch für die Mini-Kicker des Hunteburger SVs die Saison. Nach einigen Spielverlegungen aufgrund des Spielermangels konnte man im Auswärtsspiel gegen den TSV Wallenhorst endlich eine Mannschaft von 8 Spieler/innen ins Rennen schicken.
Für jedes Kind war es ein Novum gegen eine auswärtige Mannschaft zu spielen, da man bisher nur auf dem Trainingsplatz gekickt hatte.

So war es auch abzusehen, dass für diese neu formierte Mannschaft in Wallenhorst gegen einen eingespielten Gegner nicht viel zu holen war. Von der ersten Minute an dominierten die Wallenhorster mit ihrem starken Drang zum Tor das Spiel, und die Hunteburger hatten dem nur selten etwas entgegenzusetzen. Hierbei ist die Leistung von Libero Florian Kasper allerdings außergewöhnlich hervorzuheben, der sich immer wieder in höchster Not auch gegen eine Übermacht von Gegenspielern durchsetzte und einen noch höheren Endstand verhinderte. Doch kam der Ball meist genauso schnell wieder zurück, wie man ihn herausgeschlagen hatte, und so fielen die Tore wie am Fließband. 

Die einzige Hunteburger Chance nach einem Befreiungsschlag vergab die Hunteburger Offensive leider allein vor dem Tor stehend, indem man den Torwart anschoss. Aus dieser Aktion und aus dem Wissen, dass man zusammen gerade erst am Anfang eines langen Entwicklungsprozesses steht, konnte man den Mut schöpfen, es im nächsten Spiel besser zu machen. Das Spiel endete standesgemäß mit 20:0 für Wallenhorst.

geschrieben von Dirk Helling


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (04.09.2010 - 15:19:43)
 
Herrenspiele fallen aus!

Die Spiele der 1. und 2. Herrenfussfaller fallen am kommenden Sonntag aus. Beide Mannschaften hätten in Epe ihr Punktspiel bestreiten müssen.


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (27.08.2010 - 15:11:36)
 
A-Jugend gewinnt die Pokal-Wasserschlacht in Bissendorf im Elfmeterschießen!

SG Bissendorf / Wissingen – Hunteburger SV: 5:7 n.E.  ((3:2) 4:4)

Bei der heutigen Pokalbegegnung in Bissendorf konnte man getrost von „Wasserschlacht“ sprechen. Im strömenden Regen begann man auf den teilweise sehr nassen Kunstrasenplatz in Bissendorf die Partie. Von Anfang an war klar, dass unter diesen widrigen Umständen mehr Glück als Können nötig sein würde, um in die nächste Runde einzuziehen.
Leider kam man ziemlich schlecht in das Spiel und konnte sich zunächst nicht mit dem nassen Untergrund anfreunden. So lag man bereits nach 10 Minuten (nach Elfmeter (3.) und Freistoß (8.)) mit 2:0 hinten. Auch in der 20. Minute störte man den gegnerischen Angreifer zu wenig, sodass dieser frei zum Schuss kam und das 3:0 für die Hausherren erzielte.
Mit abnehmenden Regen trocknete auch der Platz zunehmend ab. Dies ließ die Hunteburger allmählich besser ins Spiel kommen. So konnte Florian Holtkamp mit einem Doppelpack (22./40.) auf 3:2 zur Pause verkürzen.
In der Pause war man sich schnell einig, dass man sich jetzt erst richtig reinhängen wollte.
Allerdings waren es die Hausherren, die als erstes in der 53. Spielminute jubeln durften.
Aber anstatt aufzugeben gelang Christian Witte nach einer Ecke in der 56. Minute der Anschlusstreffer. Von diesem angetrieben machten die Hunteburger das Spiel und kamen zu guten Chancen. Die SG beschränkte sich auf das Kontern. In der 78. Minute erlöste dann Florian Holtkamp mit seinem dritten Tor die Hunteburger.  Dies war mittlerweile hochverdient. In der Folge baten sich weitere Großchancen. In der 85. Minute setzte sich Raso Pingel stark im Sechzehner durch und wurde nur durch den Torwart geschlagen, der seinen Schuss aus dem Winkel kratzte.

So ging es nach dem 4:4 in das Elfmeterschießen. Hier konnte zunächst Christian Witte die Führung erzielen, bevor Leon Schubert den ersten Elfer der Gäste hielt. Den zweiten Elfmeter versenkte Raso Pingel, während der gegnerische Schütze dem Ball am Tor vorbei setzte. Treffer drei erzielte Patrick Böß und auch die Heimmannschaft kam zu ihrem ersten Treffer. Zwar verschoß Jan Schulte to Brinke seinen Elfer, Leon Schubert hielt aber zum zweiten Mal und brachte die A-Jugend somit nach einem an Spannung und Kampf kaum zu überbietenden Spiel in die 2. Runde.

Ein großes Lob an die Jungs, die mit einer klasse Mannschafsleistung den 3:0 Rückstand wettmachten und dann im Elfmeterschießen die Nerven behielten. Den Sieg in dieser "Wasserschlacht" hat man sich damit verdient.

Von Webmaster (27.08.2010 - 05:19:40)
 
Pokalsensation am Wiederhall! "Michi" Macke avanciert zum Pokalheld!

Die Zuschauer am Bramscher Wiederhall kamen am heutigen Mittwoch Abend voll auf ihre Kosten. Für viele Zuschauer war die Frage vor dem Spiel nur wieviel Tore der Gastgeber den zuletzt formschwachen Hunteburgern einschenken würde. 

Doch der "kleine HSV" hielt von Beginn an gut dagegen. Man musste jedoch in der 16. Minute, nach einen missglückten Abwehrversuch, das 1-0 für Bramsche hinnehmen. Jedoch zeigte man eine konzentrierte und engagierte Mannschaftsleistung im ersten Abschnitt.

Bramsche hätte bis zur Pause das Ergebnis erhöhen können, doch waren sie vor dem Tor zu unkonzentriert oder zu verspielt. Somit ging es mit einer knappen aber verdienten Führung in die Kabinen.

Die 2. Halbzeit begann wie die erste Halbzeit aufgehört hatte. Bramsche war überlegen nur konnten sie nicht das beruhigende 2-0 erzielen. Man merkte wie die Gastgeber von Minute zu Minute nervöser wurden. In der 57. Minute konnte dann Michael Wohner den absolut überraschenden Ausgleich für den Hunteburger SV erzielen. Bramsche war geschockt, rannte weiter bedingungslos auf das Tor der Hunteburger an. Doch entweder waren die Aktionen zu überhastet oder Keeper Michael Macke rettete in höchster Not.

Als dann auch noch Einwechselspieler Philipp Kolkmeyer in der 75. Minute die 2-1 Führung für die Hunteburger erzielte, war das Spielgeschehen völlig auf dem Kopf gestellt. Bramsche antwortete mit wütenden Angriffen und konnte dann quasi mit dem Schlusspfiff noch zum 2-2 ausgleichen.

Der HSV hat ein tolles Spiel gezeigt und durch Einsatzwillen, Zweikampfstärke und Mut zur Aktion nie das Spiel aufgegeben. Respekt.

Im Elfmeterschiessen mussten dann auf jeder Seite 9(!) Schützen antreten. Erst dann war die Pokalsensation perfekt. Genauer gesagt als Torwart "Michi" Macke den letzten entscheidenen Elfer aus der rechten Ecke kratzte. Herzlichen Glückwunsch!

Die Aufstellung:

Michael Macke(Tor), Steffen Ellermann, Yannik Weirauch, Dirk Helling, Andreas Pöppelmann, Michael Wohner, Lutz Lachmann, Stefan Wessel, Marvin Bubel, Sascha Möhlmeyer, Christopher Koch

Von der Bank kamen:

Ingo Winschel, Philipp Kolkmeyer, Frederik Bretz, Bernhard Osterndorf


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (25.08.2010 - 23:39:20)
 
HSV-F-Jugend - Sieg in Belm!

Am gestrigen Dienstag mussten die Nachwuchsfussballer der F-Jugend sich auf die Reise nach Belm machen. Die ersten 10 Minuten konnte man das Spiel druckvoll gestalten und führte verdient mit 2-0 durch Noah Moritz und Mika Schröder. Danach kam der Gastgeber besser ins Spiel und durch ein Tor vor der Halbzeit und den Ausgleich nach der Halbzeitpause war der Spielstand wieder ausgeglichen. HSV-Torwart Rene Schütz hielt bravorös und das Spiel war lange offen. In der Schlussphase des Spieles erzielten Mika Schröder und Marlon Dahl durch einen Doppelschlag den 4-2 Endstand.

Mannschaft:

René Schütz(Tor), Noah Moritz, Thorben Schmedecker, Keanu Preisner, Mika Schröder, Yannik Gels, Yasin Kilic, Ben Urner, Julian Middelberg, Marlon Dahl, Yule Bremer

Trainer und Betreuer hoffen auf eine gute Mannschaftsleistung am kommenden Samstag im Derby gegen Bohmte.

Von Webmaster (25.08.2010 - 23:10:22)
 
Newsseite:  123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748
Termine
Vorstandssitzungen:

Arbeitseinsätze Sportgelände:

Veranstaltungen:
25.11.2017 - Sportlerball

01.12.2017 - Ü50-Treffen

 
Auszeichnungen


 

 
 
Login
 
Home | Verein | Kontakt | Impressum