Quick Nav
 
Menü
 
Besucher
 
Hohe Niederlage gegen Alfhausen!

SV Alfhausen – Hunteburger  SV: 5:0  (2:0)

Am Samstag ging es für die A-Jugend nach Alfhausen. Unter normalen Umständen hätte man hier mit drei Punkten rechnen müssen. Allerdings wurde das Lazarett der A-Jugend unter der Woche noch größer. So mussten vier Stammspieler verletzungsbedingt ersetzen werden und das Spiel mit elf Spielern bestritten werden.

In den ersten Minuten zeigte man sich sehr engagiert und setzte Akzente in der Offensive.
Allerdings konnte man sich nicht entscheidend im Torbereich durchsetzten und für Torgefahr sorgen. Es entwickelte sich ein Spiel, indem bis zur 40. Spielminute keine Großchancen erspielt wurden. Allerdings konnte der Gastgeber in den letzten fünf Minuten der Halbzeit eine Unaufmerksamkeit der Hunteburger Defensive, sowie einen Elfmeter zur Pausenführung nutzen. Mit diesem bitteren Ergebnis ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte musste man ab der 50. Minute in Unterzahl spielen, da Sebastian Kröger auch verletzungsbedingt ausfiel. Dies hinderte die Hunteburger zunächst aber nicht an ihren Bemühungen, den Spielstand zu korrigieren. In der 55. Minute wäre es dann beinahe zum Anschlusstreffer durch Raso Pingel gekommen, der aber wohl aus dem Abseits traf, sodass der Treffer nicht gegeben wurde. In der Folge wurde die Heimmannschaft auf Grund der zahlenmäßigen Überlegenheit immer stärker. Zwar versuchten die A-Jugendlichen immer wieder durch Konter gefährlich zu werden, allerdings fehlte in der zweiten Halbzeit die Konzentration und der Wille. So konnte Alfhausen einen ungefährdeten 5:0 Sieg bejubeln. 

Von Webmaster (31.10.2010 - 17:46:59)
 
Aileen Kollorz und Laura Becker 10 Jahre in der Karateabteilung des Hunteburger SV!

Aileen und Laura kommen nicht gerade aus der Sauna. Nein, sie haben sich eben den Trainingsschweiss von der Stirn gewischt. Geehrt wurden sie durch Trainer Santo Amenta. Als Dankeschön für ihre Treue erhielten sie eigens für sie angefertigt, ein Handtuch mit dem Tsuru- und Shotokan-Tigerlogo.

geschrieben von Marianne Amenta


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (27.10.2010 - 06:09:45)
 
A-Jugend - Unglückliche 0:1 - Niederlage gegen Hesepe - Sögeln!

Hunteburger SV – Hesepe – Sögeln: 0:1 (0:1) 

Am frühen Samstagabend bestritt die A-Jugend das Heimspiel gegen den Dritten aus Hesepe.

Durch viele Ausfälle, darunter fast das komplette Mittelfeld, trat man mit einer Rumpftruppe gegen diese Spitzenmannschaft an. Kurz vor Spielbeginn konnte noch Marcus Rösche aus der B-Jugend als Aushilfe gewonnen werden (An dieser Stelle noch einmal „Danke“ an Marcus und die B-Jugend). Auf Grund dieser Umstände wollte die Mannschaft sich auf das konzentrieren, was sie bisher stark ausgezeichnet hat: eine konzentrierte Defensive.

Leider begann das Spiel mit einem Tor in der 2. Minute für die Gäste. Hierbei sah Torhüter Leon Schubert zwar nicht gut aus, allerdings wurde er hart vom Gegenspieler angegangen, was der Schiedsrichter nicht pfiff.  

In der Folge entwickelte sich ein spannendes und kämpferisches Spiel, bei dem sich beide Teams gute Chance erspielten. Die größten Hunteburger Chancen vergab Jan Hinrich Milchner frei vor dem gegnerischen Torwart.

Im zweiten Durchgang wurden die Hunteburger immer stärker. Vor allem überzeugten Raso Pingel und Simon Pelke, die sich in die Partie kämpften und eine tolle Moral zeigten.

Die gegnerischen Angriffe wurden früh unterbrochen und man konnte sehen, warum man mit nur neun Gegentoren in neun Spielen die zweitbeste Abwehr der Liga stellt. Allerdings konnte man ebenso die Chancenverwertung als großes Manko ausmachen.

So konnten auch zum Ende des Spiels gute Chancen nicht genutzt werden. Am Ende stand ein mehr als glücklicher Sieg der Gäste und eine wieder nur knapp geschlagene Hunteburger A-Jugend.

Das nächste Spiel findet am 30.10. in Alfhausen statt.

Von Webmaster (24.10.2010 - 19:51:17)
 
Schwarzes Wochenende für den HSV! Kein Sieg in vier Spielen!

Keine guten Ergebnisse konnten die Fussballer des Hunteburger Sportvereins an diesem Wochenende erlangen. Am gestrigen Samstag verlor die B-Jugend klar ihr Spiel und die A-Jugend verlor unglücklich das Spietzenspiel gegen Hesepe-Sögeln.

Am heutigen Sonntag morgen hatten dann die Damen ihr Spitzenspiel gegen Ballsport Eversburg und verlieren dieses ebenfalls recht unglücklich.

Stark verbessert gegenüber den Vorwochen zeigten sich die 1.Herrenfussballer. Im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Hesepe ging man in der 20. Minute durch Sascha Möhlmeyer in Führung. Dem gegener gelang in der 42. Minute der Ausgleich. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe. Das entscheidene Tor für die Gäste fiel dann in der 85. Minute. Wollen wir hoffen das diese Steigerung auch in den kommenden Wochen Bestand hat.

Von Webmaster (24.10.2010 - 18:33:33)
 
A-Jugend nimmt mit torlosem Remis einen Punkt aus Engter mit!

TuS Engter – Hunteburger SV: 0:0

Nach zweiwöchiger Pause stand am Samstagabend das Spiel gegen Engter auf dem Plan.
Hier trat man eigentlich mit der Vorgabe an, drei Punkte mitzunehmen.

Dies relativierte sich allerdings schnell. Man kam von Beginn an sehr schlecht in das Spiel und überließ den Hausherren viel zu offen das Spiel. Allerdings konnte man die gegnerischen Angriffe durch die sichere Abwehr, oder spätestens durch einen erneut überragend haltenden Leon Schubert, stoppen. Das eigene Angriffsspiel lief in der ersten Halbzeit nur schleppend, da der Ball in der Vorwärtsbewegung zu schnell verloren ging.

Zur zweiten Halbzeit wurde das Spiel offener. Beide Mannschaften versuchten nun den wohl entscheidenden Treffer zu erzielen. Dies gelang aber keinem Team, sodass am Ende ein für beide Mannschaften ernüchterndes 0:0 stand.

Das nächste Spiel findet dann Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Hesepe-Sögeln statt.
Hier wird eine Leistungssteigerung nötig sein, wenn man gegen diesen Gegner bestehen will.

Von Webmaster (17.10.2010 - 18:24:01)
 
Niederlage in Herringhausen! 1.Herren nun am Tabellenende!

Kein gutes Ende nahm das Spiel gegen den Tabellenletzten Herringhausen. Zwar konnte man zur Halbzeit noch durch einen sehenwerten Freistoss durch Steffen Ellermann in Führung liegen, so wendete sich das Blatt im zweiten Durchgang gewaltig.

Beim Stande von 1-1 verlor man dann noch einen Abwehrspieler durch eine rettungstat auf der Torlinie mit einer roten Karte und so war es schwierig auf dem schweren und schmierigen Geläuf noch etwas mitzunehmen. Herringhausen gewann anschliessend das Spiel mit 3-1.

Der angesetzte Schiedsrichter war vor Beginn des Spieles nicht angetreten und so einigte man sich, nachdem man 2 Hunteburger gefragt hatte auf einen Schiedsrichter vom SCH. Dieser war während der ganzen Partie nie Herr der Lage. Schade das man bei solch einen brisanten Spiel keinen zuverlässigen Schiedsrichter von den Ansetztern bekommen hatte.

Von Webmaster (17.10.2010 - 17:42:54)
 
Termine für das Deutsche Sportabzeichen!

Radfahren:

Samstag, den 30.10.2010 um 14.00 Uhr Treff bei Elektro Nordhoff, Herringhauser Strasse in Hunteburg

Schwimmen:

Samstag den 20.11.2010 um 14.45 Uhr am Sportgelände(Burgstrasse), oder 15.00 Uhr am Hallenbad in Bohmte

Von Webmaster (11.10.2010 - 17:30:39)
 
Ponymarkt - HSV-Stand aufgebaut und wartet auf Ihren Besuch!!!



Bilder zu dieser News

Von Webmaster (07.10.2010 - 22:01:52)
 
Aufbau für den Ponymarkt!

Am Wochenende findet bekanntlich der 42. Hunteburger Ponymarkt statt. Erstmals mit dabei ist der Hunteburger Sportverein. In Kooperation mit OSradio 104,8 aus Osnabrück wird derzeit der Marktstand liebevoll erbaut. Der Hunteburger SV freut sich schon heute auf zahlreiche Gäste!

Ein Besuch der sich lohnt!


Links zu dieser News
Link zur Hompegae des "Hunteburger Ponymarktes"

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (06.10.2010 - 21:32:00)
 
Volleyballdamen verlieren ersatzgeschwächt gegen Topteam!

Stark ersatzgeschwächt ging die Reise am Tag der Deutschen Einheit zum Spitzenteam nach Belm. Spvg Belm-Powe war in der vergangenen Saison aufgestiegen, hat aber auf den Gang in die Bezirksliga verzichtet. 

Die HSV-Damen gaben alles und kämpften um jeden Ball. Leider merkte man in den entscheidenen Phasen das aufgrund der Personalstärke nichts zu holen war und man verlor das Spiel mit 0-3.

Am 23. Oktober 2010 spielt das Team dann in Lintorf. Dort geht es gegen den Absteiger aus der Bezirksliga. Drücken wir den Damen die Daumen.


Links zu dieser News
Tabelle und Spielplan

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (04.10.2010 - 06:03:34)
 
Blamage der kompletten 1.Herren in Bohmte!

Was man heute auf dem Bohmter Sportplatz begutachten konnte, stand unter keinen guten Stern. Zumindest nicht wenn man Fan des Hunteburger SV ist. Gegen die 2.Mannschaft(!) des TV 01 Bohmte konnte man zwar zu Beginn des Spieles durch Stefan Wessel in Führung gehen, lag aber dann schnell wieder zurück und verlor das Spiel völlig verdient mit 1-3.

Während der gesamten Spielzeit erarbeitete man sich kaum Torchancen. Eklatante Ballverluste, Unkonzentration und verbale Wortgefechte auf und neben Platz setzten der heutigen Partie die Krone auf. Der vorletzte Tabellenplatz, welcher den Abstieg in der 2.Kreisklasse bedeuten würde, ist somit das derzeitige Zuhause der 1.Herrenmannschaft.

So darf sich keine Mannschaft des Hunteburger Sportvereins präsentieren. Sollte man im kommenden Spiel gegen Venne am kommenden Freitag(Anstoss 18.00 Uhr in Schwagstorf) wiederholt eine derartige Leistung abliefern stehen der Mannschaft von Theo Heidmann harte Stunden auf dem Hunteburger Ponymarkt bevor.

Ein wenig Ironie zum Schluss...

Von Webmaster (03.10.2010 - 17:09:43)
 
A-Jugend kann doch noch gewinnen. Starkes Spiel gegen Tabellendritten!

Hunteburger SV – Wallenhorst II: 2:1  (1:1)

Nach den zuletzt schwachen Vorstellungen empfing die Hunteburger A-Jugend heute den Tabellendritten aus Wallenhorst. Vor dem Spiel waren sich alle einig, dass heute wieder ein Sieg her musste, um das zuletzt doch sehr ramponierte Selbstbewusstsein zu stärken.
So begann man mit viel Elan und Schwung die ersten Minuten. Nach einem Zuspielfehler der gegnerischen Abwehr konnte der zuletzt treffsichere Jan Hinrich Milchner bereits nach 5 Minuten zur Führung einnetzen. Im Anschluss an diesen Treffer lief der Ball endlich wieder sicher und gut durch die eigenen Reihen. 

Auffällig waren beim HSV vor allem Raso Pingel und Florian Holtkamp, der heute anstatt im Sturm auf Torjagd zu gehen, das rechte Mittelfeld belebte. Diese Umstellung brachte wesentlich mehr Schwung und Torgefahr über die rechte Seite. Leider musste die Elf überraschend, nachdem man selber eine gute Tormöglichkeit vergab, durch ein Kontertor den Ausgleich hinnehmen. Dies war auch der Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit begannen die Hausherren wieder ball- und kombinationssicher. Die Gäste aus Wallenhorst waren größtenteils nur aus der Distanz oder bei Standards gefährlich, die aber für die Hunteburger Defensive keine Probleme darstellten. Lediglich de eigene Chancenauswertung viel negativ aus. Entweder fehlte das Glück, wie bei einem 30 Meter-Schuss von Patrick Böß oder es fehlte an mangelnder Übersicht bei Angriffen bei denen man Überzahlspiel hatte.

Erst als Christian Witte in der 73. Spielminute nach einer Ecke den Ball ins Tor köpfte konnte man den verdienten Führungstreffer bejubeln. Die Schlussviertelstunde konnte dann sicher runtergespielt werden.

Somit war es trotz der schwachen Chancenverwertung ein starkes Spiel der Heimmannschaft, das man hochverdient mit 2:1 gewann und die drei Punkte nach dem Spiel ordentlich bejubeln konnte.


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (03.10.2010 - 14:01:23)
 
Nächste Jugendbetreuersitzung!

Der nächste Termin für die Jugendbetreuersitzung steht fest:

19.10.2010 um 19.00 Uhr auf dem Sportplatz.

Die Jugendfussballabteilung

Von Webmaster (29.09.2010 - 21:22:41)
 
Rückblick aus der Karateabteilung!

Die Karateabteilung des Hunteburger SV war dabei, als der NDR in Bohmte Station machte. Das unglückliche Wetter hat den Auftritt der Karatekas nicht vermiest. Ein kurzes Interview mit Moderator Jan von "Hallo Niedersachen", dann konnten die Karatekas vom HSV zeigen was sie gelernt haben. Die Kindergruppe war sehr motiviert dabei. Es wurden Übungen aus den Trainingsstunden vorgeführt. Die Jugendlichen und Erwachsenen zeigten schwere Übungen, speziell Beintechniken. Zum Abschluss demonstrierte Santo Amenta(Trainer) mit seinem Schüler Paul Geist einige ansehnliche Partneranwendungen.


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (29.09.2010 - 20:52:59)
 
G-Junioren schließen Hinserie mit erstem Torerfolg ab!

Die neu formierte Mini-Kicker-Mannschaft des HSV trat Samstag, 25.9., zu ihrem letzten Pflichtspiel der Hinserie beim ungeschlagenen Tabellenführer SG Achmer/Üffeln an. Nachdem man in den ersten drei Spielen 20, 21 und 22 Tore kassiert hatte und völlig überfordert gewesen war, zeigte die Mannschaft schon am vorangehenden Montag gegen Venne, wie es einmal aussehen könnte, und spielte beim 0:10 stellenweise gut mit. Gegen Achmer allerdings versprach man sich eher einen Rückfall in alte Tugenden ob der Stärke des Gegners.

Umso überraschender war das Auftreten der Jungs, die zwar defensiv noch große Schwächen offenbarten, allerdings diesmal offensiv gut mithalten konnten und trotz der vielen Gegentreffer ihre Bemühungen nicht einstellten. Die erste Chance der Hunteburger konnte der gegnerische Torhüter im Nachfassen vereiteln, als ein Fernschuss von Erik Schütte auf seinen Kasten  kam. Zu einer weiteren Großchance kamen die Hunteburger, als Libero Florian Kasper einen Freistoß aus 10 Metern aufs Tor der Achmeraner brachte, sich allerdings im letzten Moment ein Verteidiger mit dem Kopf dazwischen stürzte.

Doch die Bemühungen sollten sich gelohnt haben: Von der rechten Seite aus tankte sich Fabian Leberecht Mitte der zweiten Halbzeit durch gleich mehrere Gegenspieler durch und stand frei vorm Tor. Nach einem kurzen Blick nach dem Standpunkt des gegnerischen Keepers versenkte er den Ball kaltschnäuzig in der rechten unteren Ecke. Dem Torschützen sowie der gesamten Mannschaft war für einen Augenblick die Verwunderung anzumerken, bis sie die neue Situation erfassten und in den überschwänglichen Jubel der Eltern und Betreuer mit einstiegen.

So war man auch keineswegs enttäuscht über das eindeutige Ergebnis gegen den frisch gebackenen Meister, sondern erhielt den Anstoß, genauso weiterzuarbeiten und sich weiterhin so schnell zu verbessern. Das Spiel endete 16:1 für die SG Achmer/Üffeln.

Von Webmaster (27.09.2010 - 22:54:53)
 
Volleyballdamen starten in Saison! Sieg und Niederlage am ersten Spieltag!

Am gestrigen Samstag starteten die Volleyballerinnen des Hunteburger SV in die Bezirksklassensaison 2010/2011. 

Zu Beginn hatte man ein Heimspiel und durfte die Mannschaften vom TSV Venne und TSV Westerhausen begrüssen. Das Team um Spielertrainerin Petra Buhl musste im 1.Spiel gegen Venne antreten. Dieser Gegner hatte im kompletten Spielverlauf kaum den Hauch einer Chance. So konnte man das Spiel am Ende souverän mit 3-0 für sich entscheiden.

Im 2.Spiel gegen Westerhausen waren die Hunteburgerinnen dann schon mehr gefordert. Nachdem man den ersten Satz verlor konnte man den zweiten Satz für sich entscheiden. Doch Westerhausen liess nicht locker und ging erneut in Führung. Hunteburg schaffte wiederum den Ausgleich. Nun musste der 5.Satz die Entscheidung bringen. Der Gast aus Westerhausen gewann leider dennoch den letzten Satz und so musste man sich knapp mit 2-3 geschlagen geben.

Wer an diesem Nachmittag als Zuschauer in der Sporthalle war, der konnte etliche schöne Ballwechsel und ein sympathisches Team mit Spielwitz und Freude am Volleyball bewunden. 

geschrieben von Frank Mosel


Links zu dieser News
Link zur "Fotogalerie" der Volleyball-Damen vom Spiel gegen den TSV Venne
Tabelle und Spielplan

Bilder zu dieser News

Von Webmaster (26.09.2010 - 22:25:43)
 
Sieg in letzter Minute vergeben – wieder Punkte verschenkt!

TuS Bersenbrück – Hunteburger SV:  3:3  (2:3)

Heute ging es gegen den bisher punktlosen Tabellenletzten aus Bersenbrück. Hier wollten die Hunteburger nach den zuletzt schwachen Vorstellungen wieder in die richtige Spur finden.

Von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem Leon Schubert sich wieder einmal als sicherer Rückhalt erwies und zwei gute Möglichkeiten der Gäste zunichte machte. In der 9. Minute konnte Jan Hinrich Milchner die Gäste dann überraschend mit der ersten Tormöglichkeit in Führung bringen. Diese hielt allerdings nur bis zur 22. Minute, als die Hunteburger Abwehr den Ball nicht konsequent klärte. In der 25. Minute konnte dann Jan Hinrich Milchner mit seinem zweiten Tor die erneute Führung erzielen. Drei Minuten später viel dann durch einen 20 Meterschuss das 2:2, ehe Milchner in der 35 Minute mit seinem dritten Tor den Halbzeitstand herstellte.

In der zweiten Halbzeit bemühten sich die Hunteburger das Spiel etwas zu kontrollieren und standen in der Abwehr sicherer. Allerdings ließ man die Effizienz der ersten Halbzeit vermissen und vergab beste Tormöglichkeiten. Und so kam es wie es die letzten Spiele viel zu oft kam: Bersenbrück erhöhte noch einmal den Druck und die Hunteburger Abwehr verteidigte vogelwild. In der letzten Spielminute wurde dann ein vollkommen berechtigter Elfmeter gegen die Gäste gepfiffen. Dieser wurde sicher verwandelt und das Spiel war beendet. Somit steht auch beim Tabellenletzten nur ein mehr als magerer Punktgewinn zu Buche.

Von Webmaster (26.09.2010 - 19:48:03)
 
A-Jugend verliert sang- und klanglos das Pokalspiel in Vehrte!

SuS Vehrte – Hunteburger SV: 4:0  (1:0)

Nach dem enttäuschenden Auftritt gegen Kettenkamp konnte man auch in Vehrte nicht in die normale Spur zurückfinden. Keiner der eingesetzten Spieler zeigte auch nur im Ansatz seine Bestleistung. Vor allem fehlte es an Laufbereitschaft und Leidenschaft, was das Mindeste ist, was man mitbringen muss wenn es fußballerisch mal nicht läuft. So kamen die Hunteburger von Beginn an nicht in das Spiel und konnte mit dem Halbzeitstand von 1:0 zufrieden sein.

Die zweite Hälfte ließ aber nicht auf Besserung hoffen. Nach 50 Minuten trafen die Gastgeber zum 2:0. Gegen Ende des Spiels folgten die Treffer drei und vier für die Vehrter, die sich über den einfalls- und wehrlosen Gegner freuten.

Somit scheidet man verdient in der 2. Runde aus dem Pokal aus.

Von Webmaster (26.09.2010 - 19:47:26)
 
A-Jugend unterliegt verdient mit 0:1 gegen Kettenkamp!

Hunteburger SV – Kettenkamp: 0:1  (0:0)

Nach dem guten Spiel in Rieste stand heute das Spiel gegen die Mannschaft aus Kettenkamp an. Diese konnte bisher alle ihrer Spiele gewinnen. Die Gastgeber gingen durch Verletzungen und privaten Terminen nur mit zwölf Spielern in die Partie.

Von Beginn an zeigte sich, dass man heute einen schlechten Tag erwicht hatte und Kettenkamp richtig Tempo machte. Durch harmloses Zweikampf verhalten und schlechtes Stellungsspiel konnte der Gegner zu mehreren Großchancen kommen. So wurde nur durch den glänzend haltenden Leon Schubert und durch das Unvermögen der Gästestürmer zur Pause ein 0:0 gerettet. Torgefahr ging von der Hunteburger Mannschaft nur selten aus.

Nach der Pause, in der auch noch Patrick Böß mit einem Migräneanfall ausgewechselt werden musste,  war man noch nicht ganz auf dem Platz, als es auch schon 0:1 für den Gegner stand. Im weiteren Spielverlauf besserte sich das Spiel der Platzherren zwar leicht aber man war zu keinem Zeitpunkt ein ebenbürtiger Gegner. Lediglich Leon Schubert hielt den Spielstand erträglich. So stand am Ende ein 0:1, mit dem man zufrieden sein musste. 

Normalerweise hätte man sich über ein viel höheres Ergebnis niemand beschweren können.
Bleibt zu hoffen, dass man am Donnerstag in Vehrte auf die komplette Mannschaft zurückgreifen kann. Denn in Vehrte zählt nur ein Sieg und somit die nächste Pokalrunde.

Von Webmaster (19.09.2010 - 20:02:55)
 
A-Jugend erkämpft sich Punkt beim Spitzenreiter aber vergibt Chance mehr zu holen!

SC Rieste – Hunteburger SV: 1:1  (0:0)

Nach zwei Niederlagen in Folge stand heute das Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Rieste an. Hier wollte die Elf motiviert und kämpferische dem Gastgeber das Spiel so schwer wie möglich machen. Dies gelang in der Anfangsphase besser als gedacht. Durch eine gute Zuteilung und schnelles Agieren konnte man gefährliche Situationen vom eigenen Sechzehner fern halten und das Spiel in die gegnerische Hälfte verlagern.

Der Spitzenreiter zeigte sich davon scheinbar beeindruckt und machte so gut wie keinen Druck nach vorne. So kamen die Gäste immer besser ins Spiel und erspielten sich gute Chancen. So ging es mit einem glücklichen 0:0 für den Spitzenreiter in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann zwar nicht so stark wie die erste, allerdings fand man wieder schnell in das Spiel. Durch eine Reihe von Unaufmerksamkeiten bei den Hunteburgern stellte der Gastgeber mit dem 1:0 in der 65. Minute den Spielverlauf auf den Kopf.  
Durch das Gegentor angestachelt versuchte das Team um Kapitän Jan Schulte to Brinke nun mit langen Bällen für Gefahr zu sorgen. Dies klappte dann endlich in der 74. Minute als Jan Hinrich Milchner zum hochverdienten Ausgleich traf. Nur knappe fünf Minuten später vergab dieser die Riesenchance vor dem leeren Tor. Mustergültig von Florian Holtkamp bedient vergab er die Möglichkeit in Führung zu gehen. 

Im weiteren Spielverlauf konnte man zwar keine großen Möglichkeiten mehr herausspielen, spielte die Restzeit aber mehr als sicher herunter, sodass am Ende ein Punkt beim Tabellenführer zu Buche steht.

Zwar herrschte zunächst Enttäuschung über die vergebene Chance den Tabellenführer zu schlagen, was allerdings später der Konzentration auf die nächsten schweren Spiele am Samstag gegen Kettenkamp, sowie dem Pokalspiel am Donnertstag in Vehrte, wich.

Von Webmaster (17.09.2010 - 05:53:08)
 
Newsseite:  12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243444546474849
Termine
Vorstandssitzungen:
16.12.2017

Arbeitseinsätze Sportgelände:

Veranstaltungen:
25.11.2017 - Sportlerball

01.12.2017 - Ü50-Treffen

11.02.2018 - Kinderkarneval

20.04.2018 - 20:00: Jahreshauptversammlung

15.08.2018 - 18.08.2018: Sportwerbewoche

 
Auszeichnungen


 

 
 
Login
 
Home | Verein | Kontakt | Impressum