Quick Nav
 
Menü
 
Besucher
 
Buntes Treiben beim Hunteburger Kinderkarneval

Am Sonntag, den 11. Februar 2017, setzte der Hunteburger SV die Tradition des Kinderkarnevals fort. In der Aula der Wilhelm-Busch-Schule feierte der Sportverein mit rund 150 kleinen, kostümierten Närrinnen und Narren und ihren Eltern.

Nach der Begrüßung durch den Schriftführer Andreas Schiewe heizte DJ Hansi (Hans Bergmann) den Kindern mit einer "Hunteburger Rakete" mächtig ein. Unter der Leitung von Gaby Baumann und Ulrike Düvel konnten sich die kleinen Superhelden, Drachen, Prinzessinnen, Piraten und Feuerwehrmänner bei einer Polonaise, Bewegungsliedern und verschiedenen Spielen austoben. Die beiden Organisatorinnen wurden dabei durch die Freunde und das Lachen der Kinder für ihren Einsatz belohnt.

Für weitere Abwechslung sorgte eine sportliche Überraschung. Melanie Nieberding und Anna, Lina sowie Louisa Vallo präsentierten eine akrobatische Darbietung, welche sie ausschließlich für diese Veranstaltung einübten. Die Kinder-Jazz-Tanzgruppe von Iris Leberecht trug mit drei fabelhaften Tänzen zum Gelingen des Programms bei. DJ Hansi sorgte für die musikalische Begleitung der Veranstaltung und startete etliche "Hunteburger Raketen", bei der alle Kinder lautstark mitmachten.

Die Veranstaltung hatte seinen Höhepunkt mit der Bekanntgabe des neuen Kinderprinzenpaares, die mit den amtierenden Majestäten der Freiwilligen Feuerwehr Hunteburg Ralf Hengelsberg und Gesa Weghöft sowie dem Zeremonienmeister Andree Barthold einzogen. Alle Kinder wurden mit Musik und der berühmten "Kamelle" ordentlich begrüßt. Für ein Jahr werden nun Marvin Schmidt und Maria Dörfler die Hunteburger Kindernarrenwelt anführen.

Zum Ende zeichnete Andreas Schiewe drei Mitglieder des Vorstandes für besondere Leistungen mit einem Karnevalsorden aus: die Pressewartin Alischa Sander, den stellvertretenden Kassenwart Mathias Ripke und Geschäftsstellenführer Norbert Deimann. 

Der HSV bedankt sich ganz herzlich bei den Organisatorinnen Gaby Baumann und Ulrike Düvel. Der Vorstand des Sportvereins darf an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben, da er für den Auf- und Abbau sowie die Bewirtung mit Getränken und leckeren Kuchen zuständig war. Der Hunteburger SV freut sich bereits jetzt auf die nächste Karnevalssaison, wenn es wieder heißt "Helau".


Bilder zu dieser News

Von HSV-Pressewart (13.02.2018 - 19:55:02)
 
Fussballdamen: Viel Lob, kein Ertrag!

Bei klirrender Kälte und mit gerade mal 11 Spielerinnen traten die HSV-Damen am Samstag beim Spitzenteam BW Hollage II (Tabellen-Dritter) an. Im flexiblen 4-3-3 (offensiv) bzw. 4-5-1 (defensiv) versuchte man die Räume eng zu machen und dem Favoriten einen Punkt oder mehr abzutrotzen. Selbst der Gegner lobte die disziplinierte Umsetzung, die, bis auf einen fast zufälligen, weil den Ball nicht richtig getroffen, Gegentreffer in der ersten Hälfte gut funktionierte. 

Kamen die Hollager Damen mal durch stand mit Laura Witte eine gute Torhüterin im HSV-Tor und hielt ihr Team im Spiel. Am Ende zollte man der anstrengenden Spielweise und der Tatsache keine Wechselmöglichkeit zu haben Tribut und kassierte noch drei Treffer.

"Gut gespielt, aber irgendwie zu hoch verloren." lautete das Fazit des Trainerteams.

geschrieben von Bernhard Ostendorf

Von Webmaster (12.02.2018 - 07:37:55)
 
Jugendfußball

Liebe Jugend-Förderer,

dank Eurer Unterstützung war es uns möglich, dem Jugendbereich einen lang ersehnten Wunsch zu erfüllen. Mit dem Samicap konnte das bestehende Trainingsequipment um ein modernes, innovatives und vielseitiges Trainingsgerät erweitert werden, welches auch von Vereinen aus der 1. und 2. Bundesliga verwendet wird.
Mit diesem Trainingsgerät können bis zu 200 verschiedene Übungen realisiert werden, deren Umsetzung mit den sonst üblichen "Hütchen" nicht möglich war. Zudem kann es sowohl für Einzel- und Individualtraining als auch für Mannschaftstraining eingesetzt werden.

Damit ist es uns möglich, das Training in Zukunft abwechslungsreicher und mit neuen Übungen zu gestalten, sodass besonders die Kinder weiterhin viel Spaß und Gefallen am Fußballspielen finden!
Wer sich jetzt spontan entschlossen haben sollte, auch Jugend-Förderer zu werden, hat weiterhin die Möglichkeit, uns mit dem Kauf eines Aufklebers zu unterstützen, sodass wir den Erwerb weiterer Trainingsgeräte realisieren können.
Bei Interesse können Aufkleber für 10 € unter folgender Nummer erworben werden:
Mario Schütz: 0152 08554464



Bilder zu dieser News

Von HSV-Pressewart (08.02.2018 - 15:37:33)
 
Volleyball: Verteidigung der Tabellenführung?

Am Samstag den 10. Februar 2018 wird in Hunteburg wieder Volleyball gespielt! 
Um 15 Uhr beginnen wir gegen die Damen des VC Osnabrück VII und ab ca. 17 Uhr startet das Spiel gegen den SC Halen 58 II. Dazu seid Ihr herzlich in die Sporthalle des Hunteburger SV eingeladen.

Wie gewohnt könnt ihr es euch bei Kaffee, Tee und Kuchen gut gehen lassen!

Also seid dabei wenn es in Hunteburg wieder heißt "Let´s fetz!".


Links zu dieser News
Aktuelle Informationen zu Spieltag und Tabelle 2017/18

Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (08.02.2018 - 13:50:58)
 
Einladung!

Der Hunteburger SV möchte die Teilnehmer des Deutschen Sportabzeichen 2017 zur Übergabefeier der Urkunden einladen. Wir treffen uns am Samstag, den 10.02.2018 um 16.00 Uhr im Vereinsgasthof Trentmann

Hunteburger SV

Von Webmaster (06.02.2018 - 11:39:43)
 
Gesunde Ernährung, Abnehmen und Bewegung

Zu diesem Vortrag lädt der Hunteburger SV gerne alle Interessierten ein.

"Gesunde Ernährung, Abnehmen und Bewegung"

Kostenbeitrag 3,00€

Referentin: Sandra Hohmeier, Physiotherapeutin und Ernährungsberaterin i.A.
(Mehr Informationen über Frau Hohmeier finden Sie unter www.koerperwerkstatt-hohmeier.de.)

wird in einem ca. 1 Std. Vortrag über das Thema Abnehmen - Wie funktioniert das eigentlich? Warum funktionieren Diäten nicht und was hat es eigentlich mit dem berühmten "Jojo-Effekt" auf sich? - informieren.

Sandra Hohmeier wird Ihnen kurz und knapp die Grundlagen zum Thema "Gesunde Ernährung" und "Abnehmen" vermitteln.
Zudem beschäftigen wir uns mit dem Thema "Bewegung". Warum sollte sich jeder Mensch ausreichend bewegen? Was passiert mit dem Körper, wenn wir uns nicht bewegen? Und wie finden Sie die richtige Sportart für sich und Ihren Körper?

Wann: 23. Februar 2017 um 19:00 Uhr
Wo: Mensa der Wilhelm-Busch-Schule in Hunteburg
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um vorherige Anmeldung unter lidiawessel@gmx.de oder telefonisch unter 05475-9599935.

Der Hunteburger Sportverein hält die Hunteburger stets auf Trab. Wer fit bleiben oder seiner Gesundheit auf die Sprünge helfen möchte, profitiert von mannigfaltigen Bewegungsmöglichkeiten in der Sporthalle, auf dem Sport- oder Tennisplatz.

Unsere Übungsleiter und Trainer verfolgen die klassische Zielrichtung eines Vereines, die Mitglieder fit für den Alltag zu machen. "Wir möchten den Zivilisationskrankheiten präventiv entgegenwirken. Wer regelmäßig trainiert, ist leistungs- und widerstandsfähiger. Außerdem geht der Alltag leichter von der Hand." Dabei sei Muskelaufbau nur ein Teilaspekt, denn auch die Ausdauer werde in den Trainingsplänen berücksichtigt.
Im HSV trainieren alle Altersstufen, vom 2 bis zum 95-Jährigen.

Wir sorgen für fitte Einwohner. Neben dem Dauerbrenner Zumba und Klassikern wie Bauch, Beine und Po halten immer wieder neue Trainingsprogramme Einzug in das umfangreiche Angebot unseres Sportvereins. 


Bilder zu dieser News

Von HSV-Pressewart (25.01.2018 - 19:13:15)
 
Volleyball-Damen erobern die Tabellenführung!

Trotz durchwachsener Leistung konnten sich die Damen des HSV zum ersten Mal die Tabellenführung in der Bezirksklasse Osnabrück Nord sichern. 

Die Damen starteten mit einer 12-Punkte-Aufschlagsserie von Zuspielerin Valentina Grünwald gegen den VC Osnabrück VII in das Spiel und konnten den Satz mit 25:15 gewinnen. In den folgenden Sätzen ging die Souveränität und Konzentration verloren, so dass die Abwehr zu ungenau kam und der Spielaufbau kaum mehr möglich war. Der Satz wurde mit 17:25 verloren. Der dritte Satz konnte dann knapp mit 25:23 gewonnen werden. 

Die Osnabrückerinnen stellten die Damen des HSV mit ihren starken Aufschlägen immer wieder vor große Probleme und entschieden den 4. Satz mit 18:25 für sich. Es musste also im Tie-Break der Sieger dieses Spiels ermittelt werden. Schnell lagen die Hunteburgerinnen mit 2:7 hinten. Nun wachten die Damen endlich (wieder) auf und wechselten beim Stand von 7:8 die Seiten. Mit viel Kampf und Ehrgeiz konnte der Satz mit 16:14 gewonnen und zwei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft geholt werden. 

Dank der zwei Punkte und der Schützenhilfe des TuS Bersenbrück bleiben die Volleyball-Damen des HSV bis zu ihrem nächsten Spieltag an der Tabellenspitze und haben es am 10. Februar 2018 um 15 Uhr in der Sporthalle Hunteburg selbst in der Hand auch dort zu bleiben. 

Es spielten: Jennifer Engel, Alischa Sander, Valentina Grünwald, Claudia Hackmann, Verena Westermann, Sabrina Joachimmeyer, Paula Bröker und Eva-Maria Schwarzmeier


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (23.01.2018 - 12:47:43)
 
Sport für die Kleinsten

Der Hunteburger SV bietet für die jüngsten Mitglieder des Sportvereins einen Sportkurs an. Unter der Leitung von Ulrike Düvel haben Kinder zwischen sechs Monaten und zwei Jahren die Chance, ihre sportlichen Fähigkeiten auszubauen. Das Angebot findet montags von 8.30 bis 9.30 in der Sporthalle statt. Für weitere Fragen, wenden Sie sich bitte an Ulrike Düvel (05475 5190).

Von HSV-Pressewart (21.01.2018 - 20:33:53)
 
Hallenplan 2018

Neuer Hallenplan 2018 ist online. Zu finden unter Sportstätten --> Sporthalle Dammer Strasse.

Schönes WE - Webmaster


Downloads zu dieser News
Hallenplan 2018

Von Webmaster (19.01.2018 - 11:12:34)
 
Hunteburger SV setzt weiter auf Jens Siekemeyer!

Der Kreisligist verlängert den Vertrag des Trainers ligaunabhängig um ein weiteres Jahr

Für Jens Siekemeyer ist der Hunteburger SV die erste Trainerstation. Trotz anfänglicher Probleme hat sich das Team gefangen und die Verantwortlichen dazu gebracht, den Vertrag mit Siekemeyer um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Nach intensiver Klärung innerhalb der Familie und dem Gefühl, dass er die Rückendeckung des Vereins hat, gab Jens Siekemeyer jetzt die Zusage für eine weitere Saison. "Der Verein hat mir Anfang der Saison die Chance gegeben in der Kreisliga zu trainieren und auch zu mir gestanden, als es nicht so gut lief", war es für Siekemeyer letztendlich dann ein konsequenter Schritt in das zweite Jahr in Hunteburg zu gehen. Er schätzt die familiäre Atmosphäre im Verein, der immer als Einheit auftritt. Mit an Bord bleibt TW-Trainer Frank Mosel, auch Co-Trainer Simon Ellermann und Betreuer Mirko Bubel sollen in der kommenden Saison weiterhin zum Funktionsteam gehören. Ob das klappt hängt noch von privaten Dingen ab, Siekemeyer ist aber zuversichtlich, dass er mit den beiden weiter rechnen kann.

Fußballobmann Mario Schütz: "Die Zusammenarbeit mit Jens und Simon läuft hervorragend, die Mannschaft ist absolut in Takt. Wir sind von beiden absolut überzeugt und sicher, dass die Verlängerung des Vertrages der richtige Schritt für uns ist." Ebenso wie Siekemeyer ist Schütz vom Verbleib in der Kreisliga überzeugt.

Die Mannschaft wurde am ersten Trainingstag (15.1.2018) über den Verbleib von Siekemeyer informiert, er selbst will in den nächsten Wochen intensive Gespräche mit den Spielern über deren Verbleib in Hunteburg führen. Siekemeyer sieht die Mannschaft für den zweiten Teil der Saison, auch durch die Rückkehr einiger Spieler, gut gerüstet und glaubt an den Ligaverbleib. Der erste Gegner am 18.2.2018 ist Kalkriese, aber da habe man "nun wirklich nichts zu verlieren".

Quelle: www.fupa.net


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (18.01.2018 - 09:02:20)
 
Hunteburger Damenmannschaft erhält neuen Trikotsatz

Über einen neuen hochwertigen Trikot Satz konnten sich die Damenmannschaft des Hunteburger SV freuen. Das Unternehmen "Lienesch, Seeger & Rösener Steuerberatungsgesellschaft mbH aus Lohne" hatte sich entschieden die Mannschaft zu unterstützen. 

Das Engagement für den Hunteburger SV erfolgte aufgrund der verdienten Leistung eines Teammitgliedes. Die LSR-Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch sportliche und kreative Fähigkeiten zu fördern.

Unser Verein wird von vielen Unternehmen und privaten Personen in und um Hunteburg unterstützt. Ohne unsere Sponsoren wäre ein reibungsloser Spielbetrieb nicht möglich. 

Ein Sportverein ohne Sponsoren ist wie eine Mannschaft ohne Spieler, also irgendwie wirkungslos. Daher ist es uns sehr wichtig, Sponsoren für den Verein zu gewinnen und für die Zukunft auch zu halten. 

Daher ein weiteres "Dankeschön" an alle, die unseren Verein auf vielfältiger Weise unterstützen, denn unser Verein lebt ausschließlich vom ehrenamtlichen Engagement einiger Sportverrückter. Die hier geleisteten Stunden sind eine sinnvolle Investition in die Vereinsarbeit.


Bilder zu dieser News

Von HSV-Pressewart (08.01.2018 - 16:12:13)
 
Fussballdamen - Sieger des "van Nüss Wiehengebirgscup 2018" in Bad Essen!

Am Samstag (06.03.) traten unsere Damen beim "van Nüss Wiehengebirgscup" in der Sporthalle des Gymnasiums Bad Essen an.

Zwar kam man schwer in das Turnier, welches im Modus "Jeder gegen Jeden" ausgetragen wurde, und konnte mit nur zwei torlosen Remis nicht wirklich zufrieden sein, doch dann drehten die Damen auf. Mit dem erlösenden 1:0 Sieg im dritten Spiel und zwei wichtigen 3:1 Siegen gegen die bis dahin punktbesten Mannschaften des Turniers, wurde der Turniersieg klar gemacht.

Die Tore erzielten:

Ela Pingel (2)
Ester Frei (2)
Annalena Strathmann
Anika Tiesing
Lara Koch

Zudem kamen zum Einsatz:

Julia Wulf (TW), Lara Middelberg, Sandra Srba, Marie-Carmen Schlaberg, Carla Schnittker und Kathleen Wehming

geschrieben von Bernhard Ostendorf


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (08.01.2018 - 07:53:48)
 
Richtfest beim HSV

Die Fußballer des Hunteburger SV vergrößerten ihren Aufenthaltsraum. Nach zahlreichen Arbeitseinsätzen konnten sie den "Anbau" nun einweihen. Der Vorstand brachte dazu einen selbstgebundenen Richtkranz, verziert mit Blumen in den Farben des HSV.
Bei diesem Ereignis durfte natürlich der Zimmermann nicht fehlen. Matthias Behner trug in seiner Zimmermannskluft traditionell den Richtspruch vor, der dem Bauwerk und den Fußballern des HSV Glück und Segen bringen soll.
In geselliger Runde ließen die Fußballer gemeinsam mit ihren Gästen den Abend ausklingen.


Bilder zu dieser News

Von HSV-Pressewart (03.01.2018 - 10:17:25)
 
Frohe Weihnachten!

Der Hunteburger SV wünscht allen Fans, Mitgliedern, Sponsoren und ihren Familien eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.



Bilder zu dieser News

Von Webmaster (25.12.2017 - 10:55:52)
 
Neue Aufwärmshirts und Fußballtaschen für unsere Damenmannschaft

Über neue Aufwärmshirts und Fußballtaschen konnte sich die Damenmannschaft des Hunteburger SV freuen. Die ProWin-Beraterin Kathrin Kreyenhagen, selbst Spielerin des Hunteburger SV, hatte sich dazu entschieden, die Mannschaft in Form von neuen Aufwärmshirts und Fußballtaschen zu unterstützen.

Unser Verein wird von vielen Unternehmen und privaten Personen in und um Hunteburg unterstützt. Ohne unsere Sponsoren wäre ein reibungsloser Spielbetrieb nicht möglich. 
Ein Sportverein ohne Sponsoren ist wie eine Mannschaft ohne Spieler, also irgendwie wirkungslos. Daher ist es uns sehr wichtig, Sponsoren für den Verein zu gewinnen und für die Zukunft auch zu halten. 

Auf diesem Wege ein weiteres "Dankeschön" an diejenigen, die unseren Verein auf vielfältige Weise unterstützen, denn unser Verein lebt ausschließlich vom ehrenamtlichen Engagement einiger Sportverrückter. Die hier geleisteten Stunden sind eine sinnvolle Investition in die Vereinsarbeit.



Bilder zu dieser News

Von HSV-Pressewart (24.12.2017 - 13:04:37)
 
Jugendfußball-Förderer !!!!

Begeistern Sie sich für Sport? Spielt eines Ihrer Kinder Fußball oder übt eine andere Sportart aus? Sind Sie vielleicht selber in einem Fußballverein oder anderem Sportverein tätig? 

Dann suchen wir Sie! Wir möchten die Ausrüstung unseres Vereins verbessern und erweitern und damit allen Mitgliedern die Möglichkeit bieten, neue Sportangebote zu erleben. Um die hierfür benötigten   Mittel   zu   akquirieren,   rufen   wir   zu   einer   besonderen Sponsorenkampagne auf. Für einen Betrag von 10 € erhalten Sie einen limitierten Aufkleber des Hunteburger-Sportvereins, der Sie als Förderer des Jugendfußballs ausweist. Bei dem Erwerb eines Förderer-Aufklebers   informieren  wir  Sie   gerne   über die geplanten Projekte und zeigen Ihnen, wo uns Ihr Beitrag hilft. Für weitere Fragen steht Ihnen außerdem Herr Mario Schütz (0152 08554464) jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag und bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Mit sportlichen Gruß aus Hunteburg

Mario Schütz


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (23.12.2017 - 13:35:38)
 
Hunteburger Volleyballdamen: Wieder ein Doppelsieg zu Hause!

Am 16. Dezember 2017 luden die Volleyballdamen des Hunteburger SV zu ihrem zweiten Heimspiel ein. Zu Gast waren der TuS Bersenbrück sowie die Herren der TeBu Land Volleys U16 m I. Zuerst traten die Damen gegen die Bersenbrückerinnen an. Erfahrungsgemäß schenken sich beide Teams keinen Punkt. In den letzten Saisons lieferten sie sich immer ein ausgeglichenes Spiel. Doch diesmal starteten die Hunteburger Damen mit mentalen Problemen und verloren die ersten beiden Sätze aufgrund einer unterirdisch schlechten Leistung. Während der Pause holten die Hunteburgerinnen sich in Erinnerung, dass noch alles möglich ist und sie einfach nur zu ihrer gewohnten Spielweise zurückfinden mussten. Mit neuer Motivation starteten die Damen in den dritten Satz. Eine stabile Annahme und schmetternde Angriffe durch Claudia Hackmann (9), sowie ein sicheres Blockspiel durch Verena Westermann (10) setzten die Gegnerinnen unter Druck. Sie erkämpften sich gegen die Damen des TuS Bersenbrück eine 13:10 Führung. Eine Serie von 12 Aufschlägen durch die Außen- und Mittelangreiferin Jennifer Engel (2) brachte die Hunteburgerinnen zurück ins Spiel und den 25:10 Satzsieg. Daran hieß es anzuknüpfen. Die HSV Damen waren nicht mehr zu bremsen. Das Ziel, zwei Punkte zu holen, war wieder zu erreichen. Somit sammelten sie konzentriert Punkt für Punkt und holten den vierten Satz mit 25:12. Es braucht beim Volleyball drei Gewinnsätze für einen Sieg, also musste im fünften Satz noch einmal alles geben werden. Die Damen schenkten sich nichts, beide Mannschaften kämpften nun auf Augenhöhe. Mit langen Ballwechseln und stetig wechselndem Aufschlagsrecht endete der Satz mit einem 17:15 und zwei Punkten für Hunteburg! Sieg! Sieg gegen den TuS Bersenbrück! 

Nach einer kurzen Pause zur Stärkung ging es gegen die Jugendspieler der TeBu Volleys aufs Feld. Hier durften unsere jüngeren Damen ihr Können zeigen. Elisa Holtkamp (12) spielte als Mittelangreiferin mit souveränen Angriffen im ersten, sowie Paula Bröker (15) als Außenangreiferin mit einer gefestigten Annahme im zweiten Satz. Unsere Libera Sabrina Joachimmeyer (11) brachte viel Bewegung in das Spiel, sodass die Damen des HSV die ersten beiden Sätze für sich mit 25:22 und 25:17 entschieden. Doch anschließend schlichen sich die mentalen Probleme wie auch schon gegen den TuS Bersenbrück wieder ein und die Damen gaben den dritten Satz an die TeBu Volleys ab. Im vierten Satz wurde sich noch einmal fokussiert und mit einem 25:20 das Spiel zu Ende gebracht. Drei Punkte sind sicher!

Auch nach diesem Heimspiel geht von den Damen ein großer Dank an die Zuschauer für das zahlreiche Erscheinen und die durchgängige Unterstützung! Der zweite Heimspieltag ging somit mit zwei Siegen, fünf Punkten, dem aktuell zweiten Tabellenplatz und zufriedenen Spielerinnen zu Ende.
Am nächsten Spieltag, dem 20. Januar 2018, geht es zu den Damen des VC Osnabrück VII. 


Links zu dieser News
Tabelle und Ergebnisse

Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (22.12.2017 - 15:59:32)
 
Weihnachten beim HSV

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht, bald feiern wir Weihnachten. Die Stimmung in den Tagen vor Weihnachten ist einerseits oft hektisch, andererseits sehr gemütlich. Besonders die gemeinsamen Weihnachtsfeiern sind fester Bestandteil im Terminkalender der Mannschaften und Gruppen unseres HSV. 

Zufällig hatten die Volleyballmannschaften unseres Vereins alle am Samstag, den 16. Dezember Weihnachtsfeier. Unsere 1. Damen fand sich nach einem harten Heimspieltag, mit 2 Siegen und dem Beginn der Winterpause bei unserem Vereinswirt Friedel Trentmann zur Prime Time ein, um einen gemütlichen Abend zu verbringen und den erfolgreichen Tag Revue passieren zu lassen. Unsere Donnerstagshobbymannschaft versammelte sich bereits am Nachmittag zum Kegeln mit anschließendem gemeinsamen Essen, danach gesellten sie sich zur 1. Volleyballdamen, um den Spieltag bei ein paar Gläsern Bier ausreichend zu analysieren.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (20.12.2017 - 11:39:55)
 
Weihnachten beim HSV

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht, bald feiern wir Weihnachten. Die Stimmung in den Tagen vor Weihnachten ist einerseits oft hektisch, andererseits sehr gemütlich. Besonders die gemeinsamen Weihnachtsfeiern sind fester Bestandteil im Terminkalender der Mannschaften und Gruppen unseres HSV. 

Auch der Vorstand unseres Vereins hat sich am Samstag, den 16. Dezember zu seiner Weihnachtsfeier versammelt. Nach der offiziellen Vorstandssitzung kämpften die Vorstandsmitglieder beim Kegeln um den Titel des Pumpenkönigs. Anschließend ließen sie den Abend gemütlich an der Theke von Vereinswirt Friedel Trentmann ausklingen.


Bilder zu dieser News

Von HSVAdmin (18.12.2017 - 18:58:33)
 
Fußball: Monatsbericht 1. Herren von Oktober bis Dezember!

Hallo. Ich habe mir mal erlaubt, die Monatsberichte für Oktober, November und Dezember zusammenzufassen, da in den letzten beiden Monaten aufgrund der allseits schlechten Platzverhältnisse nur wenige Spiele in der Kreisliga OS Land Nord stattfinden konnten.

Am 12.10 startete man mit einem Heimspiel gegen Eintracht Neuenkirchen weiter in den Endspurt der diesjährigen Hinrunde. Für dieses Spiel hatten wir uns viel vorgenommen, da die Neuenkirchener zu dieser Zeit ebenso wie wir eine Leistungskrise zu überwinden hatten und demnach ebenfalls im Abstiegskampf steckten. Zur Halbzeit Lagen wir 0:2 in Rückstand, ehe wir nach 72 Minuten konnten den Anschluss durch Johannes Gramke herstellen konnten. Anschließend waren wir viel besser im Spiel und konnten nun auch Offensivakzente setzen, nach einem erneuten Konter wurden diese Bemühungen aber bestraft und so stand es 1:3, ehe Neuenkirchen noch einmal nachlegte und auf 1:4 aus unsere Sicht erhöhte.

Die Woche darauf sollte es in einem weiteren Heimspiel gegen den SC Achmer gehen, in diesem Spiel wussten wir endlich einmal von der ersten Minute an zu überzeugen. Wir setzten den Gegner immer wieder unter Druck und erspielten uns einige gute Möglichkeiten, wobei unsere eigene Deckung sehr sicher stand. In der zweiten Halbzeit ging es genau so weiter - Achmer wurde kein Zentimeter Platz gelassen, um ihre sonst sehr gefährliche Offensive nicht ins Spiel kommen zu lassen. In der 72. Minuten belohnten wir uns endlich, indem Florian Meyer eine super Kombination über Philipp Knostmann zur vielumjubelten 1:0 Führung abschließen konnte. Wir hatten noch diverse Möglichkeiten, konnten diese aber nicht nutzen, weshalb die Schlussphase des Spiels von großer Spannung geprägt war. Trotzdem sollte nichts Nennenswertes mehr passieren, sodass wir nach dem Abpfiff endlich die ersten drei Punkte feiern konnten.

Das anschließend anstehende Derby gegen Venne am 29.10. wurde wegen schlechter Platzverhältnisse abgesagt.

Das erste Novemberwochenende spielten wir dann gegen die DJK Schlichthorst, die mit David Kodde einen der besten Stürmer der Liga in ihren Reihen hat. Dieser konnte allerdings über 90 Minuten durch seinen Manndecker Sascha Möhlmeyer aus dem Spiel genommen werden, sodass er letztlich lediglich eine Torchance zu verzeichnen hatte. Aber nicht nur Sascha zeigte eine bärenstarke Partie, die ganze Truppe war, wie schon in der Vorwoche, zu loben. Wir haben uns diverse Möglichkeiten erspielt, konnten sie aber wieder einmal nicht nutzen. in der 60 Minute war es dann Johannes Gramke, der die 1:0 Führung erzielte. Diese hätte aufgrund einiger weiterer Torchancen weiter ausgebaut werden können, allerdings versäumten wir es, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten, demnach blieb es beim 1:0.

Nun hieß es, im Auswärtsspiel gegen den direkten Konkurrenten aus Bippen nachzulegen. Das Spiel wurde dabei zwar angepfiffen, allerdings hätte sich der SC nicht beschweren können, hätte der Schiedsrichter die Leitung des Spiels auf dem miserablen Rasenplatz aufgrund der hohen Verletzungsgefahr verweigert. Dabei dürfen und sollen die Platzverhältnisse allerdings nicht für unsere unterirdische Leistung in diesem Spiel verantwortlich gemacht werden. Mit dem Pausenpfiff fiel durch eine Kette von Unkonzentriertheiten das 1:0 für die Hausherren. Anschließend versuchten wir in der zweiten Hälfte aktiver zu werden, nur gelang uns das nur äußerst selten. Nach einem Konter in der Nachspielzeit erhöhte der SC dann absolut verdient auf den 2:0 Endstand.

Nach dem Bippen Spiel folgte dann am 11.11. das Spiel auf dem Ankumer Kunstrasen, wo man die schwache Leistung aus der Woche zuvor wettmachen wollte. Wir begannen sehr gut und konnte das Spiel bestimmen, doch dann kamen die Gastgeber durch ihre erste Torchance Mitte der ersten Halbzeit zur schmeichelhaften Führung. In der zweiten Halbzeit starteten wir famos und konnten durch ganz starken Fußball in der 50 Minute durch Benjamin Heinrich HHzum 1:1 ausgleichen. In der 53. Minute gelang uns dann die hochverdiente 2:1 Führung durch Steffen Tiesing. Anschließend schraubten Flo Meyer und Lars Zeising das Ergebnis noch weiter in die Höhe. Mit dem 4:1 war Ankum dabei noch ganz gut bedient, da sie bis auf das Tor auch keine weitere Torchance hatten.

Danach sollten dann noch Spiele gegen Bramsche, Rulle, Voltlage und Merzen stattfinden die aber alle dem schlechten Wetter zum Opfer fielen. So endete die Hinrunde der Saison 2017/18 für uns schon sehr früh, wobei wir im Endspurt dieser schweren Phase den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herstellen konnten. Ab Januar starten wir dann in die Vorbereitung auf die Rückrunde, in der wir weiter Punkte sammeln wollen, um das große Ziel des Nichtabstiegs zu realisieren.

Zuvor werden wir aber noch bei zwei Hallenturnieren am Start sein: Am 16.12.2017 geht es zum Belmer Indoorcup und am 7.01.2018 nach Bad Essen, wo traditionell die Altkreismeisterschaften ausgetragen werden.

Abschließend möchte sich die gesamte Mannschaft inkl. Trainer und Betreuer bei unseren, trotz häufiger schwacher Leistungen unsererseits, treuen Zuschauern bedanken, denen kein Weg zu lang ist, um uns mit allen Kräften zu unterstützen. Danke!

Nun wünsche ich Euch allen ein paar schöne Weihnachtstage, einen guten Rutsch und alles Gute für 2018!

Wir sehen uns,
Jens Siekemeyer

Von Webmaster (18.12.2017 - 08:59:26)
 
Newsseite:  12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243444546474849505152
Termine
Vorstandssitzungen:
03.07.2018 - 19:00 Uhr
07.08.2018 - 19:00 Uhr

Arbeitseinsätze Sportgelände:
19.05.2018 - 09:00 Uhr:
1. Herren & 2. Herren
16.06.2018 - 09:00 Uhr:
3. Herren
11.08.2018 - 09:00 Uhr:
Vorstand
15.09.2018 - 09:00 Uhr:
Damen & 1. Herren
20.10.2018 - 10:00 Uhr:
A-Jugend & Alte Herren
01.12.2018 - 10:00 Uhr:
2. Herren

Veranstaltungen:
24.06.2018:
F- & G-Jugendfußballturnier

15.08.2018 - 18.08.2018:
Sportwerbewoche

18.08.2018 - 14:00 Uhr:
Fünfkampf

25.08.2018:
Sponsorentreffen

30.11.2018:
Ü50-Treffen

 
Auszeichnungen


 

 
 
Login
 
Home | Verein | Kontakt | Impressum