Quick Nav
 
Menü
 
Besucher
 
HSV-Damen - Sieg im Spitzenspiel gegen Schlichthorst!

Flutlicht, bester Angriff trifft auf beste Abwehr und der Tabellen 4. Empfängt den ungeschlagenen Tabellen 5. Der Rahmen stimmte am Mittwochabend für das Spitzenspiel SV DJK Schlichthorst II gegen den Hunteburger SV.

Von Beginn an entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, bei der die Damen des HSV leichte Feldvorteile hatten. Allerdings schlug der beste Angriff der Liga schnell und eiskalt zu. Bereits in der 6. Minute überwand die gut freigespielte Kerstin Richter Anna Schlüter im Tor des HSV, etwas glücklich mit Hilfe des Innenpfostens, zur frühen Führung für die Gastgeber. Kaum von dieser kalten Dusche erholt, leistete sich die sonst so sichere HSV-Defensive einen schwerwiegenden Abstimmungsfehler, den Jennifer Böhme in der 12. Minute zum 2:0 nutzte. Wer nun glaubte, dass die Damen des HSV das Spiel bereits abschreiben würden, der irrte gewaltig.

Nur zwei Minuten später schickte Mareike Harms Ester Frei auf der rechten Seite auf die Reise. Diese überlief ihre Gegnerin und vollstreckte zum 2:1 Anschlusstreffer (14.). Durch dieses Tor schienen die HSV-Damen wachgeküsst. Vor allem Wirbelwind Ester Frei auf der rechten Seite brachte die DJK-Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit. Zudem stand man der DJK-Offensive zweikampfstark gegenüber und lies diese nicht mehr zur Entfaltung kommen. Belohnt wurden die Bemühungen nach einer guten halben Stunde, als Anna Weiß den Ball für Katharina Schlüter servierte und dies gewohnt kaltschnäuzig den verdienten 2:2 Ausgleich erzielte (29.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild nicht. Hunteburg spielte aggressiv und zweikampfstark und kaufte Schlichthorst so den Schneid ab. In der 59. Minute entschied der Schiedsrichter auf Handelfmeter. Einer aus der Kategorie „kann man geben“, allerdings ohne große Beschwerden der Schlichthorsterinnen. Den fälligen Strafstoß verwandelte HSV-Kapitän Julia Wulf sicher zur 2:3-Führung.

Von der Seitenlinie angepeitscht, wollten die HSV-Damen nun noch mehr. Die bereits zur Halbzeit für die verletzte Kathrin Kreyenhagen eingewechselte, Emanuela Pingel legte den Ball, nach Gewusel im gegnerischen 16ner, mit einer artistisch sehenswerten Einlage perfekt für Torjägerin Katharina Schlüter auf, die wuchtig den Ball aus etwa 18 Metern in die Maschen drosch (62.).

Anschliessend setzten die HSV-Damen noch einen drauf. Wer anderes als erneut Ester Frei, nach einem starken Solo durch die DJK-Defensive, sollte an diesem Abend den Schlusspunkt setzen? Zunächst scheiterte sie noch an einer Verteidigerin, doch den Nachschuss versenkte Ester sicher zum 2:5 im Tornetz.

Zum Ende das Spiels konnte man es sich sogar noch leisten, die angeschlagenen Spielerinnen etwas zu schonen, sodass auch die Ersatzspielerinnen zu ihrem verdienten Einsatz in diesem Spitzenspiel kamen.

Schlichthorst kam in den Schlussminuten, durch die sonst sehr gut von der gesamten HSV-Defensive abgemeldete Carina Kodde, zu zwei guten Möglichkeiten, scheiterten jedoch an der glänzend aufgelegten Anna Schlüter und dem Torpfosten.


HSV: Anna Schlüter – Julia Wulf, Mareike Harms, Maria Gramke – Anna Weiß, Lara Koch, Kathrin Kreyenhagen, Ester Frei – Katharina Schlüter
(eingewechselt: Emanuela Pingel, Jana Placke, Sandra Srba, Marie-Carmen Schlaberg)

Von Webmaster (24.03.2016 - 09:08:03)
 
HSV-Damen - Sieg gegen Fortuna Eggermühlen!

Das Heimspiel gegen Fortuna Eggermühlen konnte hochverdient gewonnen werden. Man zeigte eine gute Leistung über die komplette Spielzeit.

2. Minute   1-0  Katharina Schlüter (Vorlage Julia Wulf)
19. Minute  2-0  Linda Kolkmeyer (Vorlage Lara Koch)
44. Minute  3-0  Lara Koch (Vorlage Ela Pingel)
52. Minute  4-0  Ela Pingel (Vorlage Annalena Strathmann)
63. Minute  5-0  Lara Koch (Vorlage Linda Kolkmeyer)

Von Webmaster (21.03.2016 - 09:04:47)
 
HSV-Damen - 8:0-Sieg in Quakenbrück!

Gegen den derzeitigen Tabellenletzten liess man von Beginn an keine Zweifel aufkommen wer am Ende das Spielfeld als SIeger verlassen wird.

25. Minute   0:1   Anna-Lena Weiß (Vorlage Annalena Strathmann)
31. Minute   0:2   Anna-Lena Weiß (Vorlage Annalena Strathmann)
35. Minute   0:3   Ela Pingel (Vorlage Linda Kolkmeyer)
42. Minute   0:4   Linda Kolkmeyer (Vorlage Anna-Lena Weiß)
50. Minute   0:5   Ela Pingel (Vorlage Ester Frei)
65. Minute   0:6   Ela Pingel (aus 35 m direkt rein)
70. Minute   0:7   Ela Pingel (Vorlage Ester Frei)
75. Minute   0:8   Ester Frei (Nachschuss ihres eigenen Schusses)

Von webmaster (17.03.2016 - 10:16:47)
 
Mitgliederversammlung vom Tennis!

Am 11.03.2016 fand in der Gaststätte Trentmann die Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des HSV statt.

Dabei wurde der bisherige Vorstand mit dem Vorsitzenden Friedhelm Nordmann einstimmig wieder gewählt.

Es erfolgte außerdem ein Jahresrückblick auf die vergangene Tennissaison und ein Ausblick auf die neue Sommersaison 2016. Aktuell hat die Tennisabteilung laut Statistik des Kassenwarts Clemens Holthaus 139 Mitglieder.

Die Hunteburger Tennisabteilung wird nach Angaben des Spielwarts Carsten Schmidt in der Sommersaison mit zwei Damen- und vier Herrenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Jugendmannschaften konnten mangels Beteiligung leider nicht gemeldet werden.


Bilder zu dieser News

Von webmaster (17.03.2016 - 10:02:21)
 
HSV-Damen – 2 Spiele – 6 Tore – 6 Punkte!

Einen guten Start in die Rückrunde erwischten die Fußballerinnen des Hunteburger SV.

Fortuna Eggermühlen – Hunteburger SV 0:3

0:1   32. Minute   Katharina Schlüter (Vorlage Anna-Lena Weiß)
0:2   62. Minute   Julia Wulf (Elfmeter nach Foul an Anna-Lena Weiß)
0:3   80. Minute   Ester Frei (Vorlage Anna-Lena Weiß)

SPVG Fürstenau – Hunteburger SV 0:3

0:1   50. Minute   Lara Koch (Vorlage Britta Kißler)
0:2   59. Minute   Julia Wulf (Elfmeter nach Foul an Mareike Harms)
0:3   67. Minute   Linda Kolkmeyer (Vorlage Kathrin Kreyenhagen)

Von webmaster (14.03.2016 - 06:45:01)
 
Karate und Selbstverteidigung im Hunteburger SV!

Angesprochen werden alle Altersklassen. Egal ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Frauen, Mädchen, Jungen, Männer, Senioren. Alle sind herzlich Willkommen einmal eine Probestunde in der Karateabteilung des Hunteburger Sportverein auszuprobieren. Schulung des Gehirns, Motorik des Bewegungsapparates, Reaktionsvermögen und vieles andere mehr. 

Der Start in ein neues Kapitel in ihrem Leben beginnt jetzt. Lassen sie es sich in einer familiären Atmosphäre auf sie einwirken.

Besuchen sie uns doch mal im Internet:
www.karate-dojo-tsuru.de
Info: 05441-3810
E-mail: samajati@online.de

Auf dem Foto ein Teil der Kindergruppe zu sehen.

geschrieben von Marianne Amenta


Bilder zu dieser News

Von webmaster (23.02.2016 - 09:07:21)
 
HSV–Damen - ohne Punkte zurück von der Endrunde

Keine Punkte bei der Endrunde konnte die Damenmannschaft des Hunteburger SV erzielen -  wobei das erste Spiel gegen die Oberligamannschaft aus Schlichthorst das Beste war. Dort ist auch unsere Torhüterin Anna-Lena Schlüter über sich hinausgewachsen. Verloren wurde das Spiel mit 0-2.

Das zweite Spiel wurde  absolut hergeschenkt - viel zu hoch verloren und vom Kopf her war man zu keinen Zeitpunkt des Spieles auf den Platz.

Im dritten Spiel wollte man dann Wiedergutmachung betreiben und führte lange 1-0 durch Katharina Schlüter, ehe man in der letzten Minute zwei Gegentore kassierte. 

Nun beginnt kommende Woche die Rückrunde - in der Hoffnung auf bessere Ergebnisse.


Bilder zu dieser News

Von webmaster (15.02.2016 - 08:59:00)
 
HSV-Damen - Endrunde ausgelost!

Am Sonntag, den 14. Februar 2016 um 13:00 Jhr beginnt die Endrunde in Voltlage (Jahnstrasse) - hier die Einteilung der Gruppen.

Gruppe A

Blau Weiss Hollage I (Oberliga)
Blau Weiss Hollage II (Kreisliga)
Burg Gretesch II (Kreisliga)
Hagener SV (Kreisliga)

Gruppe B

DJK Schlichthorst (Oberliga)
HUNTEBURGER SV (Kreisklasse Nord)
TSV Osnabrück /BW Schinkel (Kreisklasse Süd)
SV Harderberg (Kreisliga)

Die Damenfussballmannschaft würde sich riesig freuen, wenn etliche Hunteburger "Schlachtenbummler" an diesem Tage den Weg nach Voltlage machen um das Team anzufeuern.

Von Webmaster (04.02.2016 - 12:39:26)
 
Karate-Gewinner des Foto-Shooting steht fest!

Im Frühjahr 2015 startete die Karateabteilung des Hunteburger SV ein Foto Shooting, bei der man beachtliche Preise gewinnen konnte.

Die Aufgabe bestand darin, einen originellen Hintergrund zu Suchen und dabei eine verwertbare Karatetechnik davor, daneben, oder dahinter dazustellen.

Etliche Fotos standen zur Auswahl. Doch es gab auch sehr herausragende Bilder.

1. Platz - Sarah Polkehn
2. Platz - Malaika Bastet
3. Platz - Florin Grimm

Weitere Bilder auf der Homepage.

Es finden wieder neue Kurse statt.
Kontakt: 05441-3810
e-mail: samajati@online.de
Besuchen sie uns doch, wenn sie Lust haben auf unserer Homepage: www.karate-dojo-tsuru.de

geschrieben von Marianne Amenta


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (03.02.2016 - 10:26:36)
 
Kleine Sensation - HSV-Damen qualifizieren sich für die Hallenendrunde!!!

Am vergangenen Sonntag (24.01.16) trat man zur Vorrunde der inoffiziellen Hallenmeisterschaften in der Voltlager Sporthalle an.

Als Gegner in der Gruppe A traf man dabei auf die klassengleichen Teams aus Kettenkamp und Hesepe/Alfhausen, aber auch auf den Kreisligist aus Neuenkirchen und die Oberligamannschaft von Hollage (Team I).

SG Hesepe/Alfhausen – HSV 0:1

Im Auftaktspiel musste man sich der Auswahl der SG Hesepe/Alfhausen stellen. Der letztjährige Kreisliga-Absteiger verlangte unserer Mannschaft alles ab, schaffte es allerdings nicht ein Tor zu erzielen. Das goldene Tor der Partie gelang etwa zur Hälfte der Spielzeit Lara Koch, die von Ela Pingel bedient wurde. In der Folge wehrte man sich erfolgreich gegen die teils wütenden, aber erfolglosen Angriffe der SG Hesepe/Alfhausen, sodass die ersten 3 Punkte eingefahren werden konnten.


HSV – SV Kettenkamp 1:1

In der zweiten Begegnung war der Gegner erneut ein guter Bekannter aus der eigenen Spielklasse. In einer Partie, in der man viele gute Chancen ungenutzt liegen ließ, geriet man schnell mit 0:1 in Rückstand. Mit einer Willensleistung und erneut durch Lara Koch, die sich den Ball zuvor selbst erobert hatte, konnte man kurz vor Schluss allerdings den verdienten Ausgleich erzielen und somit noch einen Punkt mitnehmen.

E. Neuenkirchen – HSV 1:2

Die wohl beste Leistung des Vormittags lieferten die HSV-Damen im dritten Spiel gegen die Kreisligamannschaft aus Neuenkirchen ab. Man überzeugte läuferisch und kämpferisch und überraschte den Gegner mit zwei recht frühen Treffern. Beide Tore der Partie erzielte Ela Pingel, jeweils gut bedient von Lara Koch, die damit endgültig zur besten Spielerin ihres Teams am heutigen Tage avancierte. In der Folge spielte man die Führung sicher nach Hause. Daran konnte auch der spätere Anschlusstreffer der Neuenkirchenerinnen zum 1:2 nichts mehr ändern.

HSV – BW Hollage I 0:6

In der letzten Partie musste man sich dem Tabellenführer der Gruppe A stellen. Das Team aus Hollage hatte bis dato alle Spiele gewonnen und dabei beachtliche 16 Treffer erzielt. Somit war es wenig verwunderlich, dass auch die Damen des HSV, trotz engagierter Leistung, gegen diesen übermächtigen Gegner verdient mit 0:6 verloren. Einigermaßen verschmerzen konnte man das Ergebnis, da zu diesem Zeitpunkt bereits klar war (aufgrund der anderen Spielergebnisse), dass, unabhängig vom letzten Gruppenspiel (Kettenkamp – Neuenkirchen), der Einzug in die Endrunde am 14.02.16 bereits geschafft war.

Somit zogen das Oberliga-Team BW Hollage (I) und unsere stolzen HSV-Damen in die Endrunde ein. Später am Nachmittag lösten noch zwei weitere Oberliga-Mannschaften das Endrundenticket (DJK Schlichthorst und das zweite Team von BW Hollage).
Wir freuen uns darauf, uns am 14.02. mit diesen Teams messen zu dürfen.



Bilder zu dieser News

Von Webmaster (25.01.2016 - 09:11:37)
 
Karate - 3. DAN für Paul Geist!

Alle guten Dinge sind drei. Paul Geist von der Karateabteilung des Hunteburger SV stellte sich vor kurzem der Prüfung zum 3. DAN-Grad.

Ein ausgewogenes Prüfungsprogramm mit Ansage der Prüfer wurde absolviert. Prüfungsbester vom Gesamturteil. Wunderbare Leistung, über die sich auch Trainer Santo Amenta freute.

Fazit: Training zahlt sich immer noch aus. 

Neue Kurse für jedermann. Kontakt: 05441-3810 oder email an: samajati@online.de


Bilder zu dieser News

Von webmaster (11.01.2016 - 09:02:52)
 
Jugendfussball Hunteburger SV

Wer hat Lust und Interesse nächste Saison (2016) eine Fußball Jugendmannschaft zu trainieren es sind tolle, und hungrige Jungs in verschiedenen Altersklassen. Trainingsort wäre Hunteburg

Bezahlung: lächelnde Kinder /und eine Aufwandsentschädigung - Trainerschein ist nicht erforderlich, aber Lust, gute Laune und etwas Fußballverstand sollte vorhanden sein - sowie Lust mit jungen Menschen etwas Tolles aufzubauen bzw. zu erweitern! 

Näheres gibt es bei einem persönlichen Gespräch oder vorab per Telefon oder Email. Die Mannschaften werden momentan noch trainiert, würde mich daher freuen, wenn Interesse besteht, sich schon während der Hallenrunde/Rückrunde als neuer Trainer mit einzubinden 

Mario Schütz
Jugendwart 
Hunteburger SV
01522 96 33210


Von Webmaster (08.01.2016 - 16:38:49)
 
Frohes neues Jahr 2016

Auch in diesem Jahr möchten wir uns bei allen bedanken, die den HSV im abgelaufenen Jahr 2015 unterstützt haben. Unser Dank gilt den Ehrenamtlichen, Trainern, Übungsleitern und den Betreuern der Mannschaften und Sportgruppen. Desweiteren möchten wir uns bei allen Sponsoren und Gönnern für die Unterstützung bedanken.  

Wir wünschen ALLEN für das Jahr 2016 sportlichen Erfolg, Teamgeist und vor allem Freude am Sport.    

Von webmaster1 (02.01.2016 - 15:31:35)
 
Frohe Weihnachten

Der Hunteburger SV wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.



Bilder zu dieser News

Von Webmaster1 (23.12.2015 - 11:40:10)
 
Hunteburger C-Mädchen sind Kreismeister!

Dank einer überragenden Team-Leistung sicherten sich die Hunteburger C-Mädchen die Kreismeisterschaft der Kreisklasse Staffel 3. Dabei gab man keinen einzigen Punkt an den Gegner ab und überzeugte durch ein ansehnliches Torverhältnis von 69:12 Toren in 8 Spielen. Nun darf man sich in der kommenden Saison auf die Kreisliga freuen, die hoffentlich ähnlich erfolgreich bestritten wird. 

Dazu sind alle fußballbegeisterten Mädchen der Jahrgänge 2001-2003 herzlich eingeladen, uns bei diesem Weg zu unterstützen. Egal ob mit oder ohne Fußballerfahrung, schaut doch einmal donnerstags um 17:30 Uhr bei der Sporthalle Hunteburg vorbei und schnuppert ins Training. Wir freuen uns auf Euch!


Bilder zu dieser News

Von webmaster2 (11.12.2015 - 11:42:15)
 
Cardio and Toning - Neue Stunde beim HSV

Neue Stunde beim HSV

Cardio and Toning 

Dienstags 18.00-19.00 Uhr
Start: 12.01.2016

Cardio: In der ersten Stundenhälfte werden die Ausdauer- und Koordinationsfähigkeit trainiert, indem man leichte Schrittkombinationen mit oder ohne Step ausführt.
Toning: Danach geht es mit einem gezielten Ganzkörpertraining, das alle Muskelgruppen beansprucht weiter. Mit und ohne Zusatzgeräte werden spezielle Übungen durchgeführt, um Problemzonen zu straffen und den ganzen Körper zu kräftigen. 
Der Einstieg ist jederzeit möglich. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Ab 14 Jahre.

Weiterhin:
Dienstags von 19.00 - 20.00 Uhr Step-Aerobic (Mittelstufe) und von 20.00 - 21.00 Uhr BBP

Weitere Infos auch gerne vorab unter: 05475-959625 Bianca Wessel-Ellermann
Also kommt einfach vorbei und startet in ein „fittes“ neues Jahr.
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Von webmaster1 (07.12.2015 - 19:34:48)
 
Übergabe der Sportabzeichen in Hunteburg

Wie in den vergangenen Jahren, hatten die Mitglieder des Hunteburger Sportvereins, Schüler der Wilhelm Busch Schule und andere interessierte Sportler auch 2015 die Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit auf dem Sportgelände unter Beweis zu stellen und das Sportabzeichen zu erwerben. Abgenommen wurden die verschiedenen Übungen von Maik Ahlefelder ( FSJ des HSV ) und Thomas Geers (Sportlehrer). Wieder ein Beweis, wie gut die Kooperation  zwischen Schule und Sportverein klappt.
Die Übergabe der Abzeichen für die Schüler fand in der Schule statt, wo insgesamt 40 Sportabzeichen von Thomas Geers und Michael Ellermann  überreicht wurden. 
Im Vereinslokal Trentmann konnten dann auch alle anderen Teilnehmer ihre Sportabzeichen vom 2.Vorsitzenden Peter Ellermann in Empfang nehmen.
Vorgestellt wurde dort auch der neue FSJ-ler des HSV: Herr Jannik Wessel, der unter anderem, die Abnahmen für das Sportabzeichen in dem Zeitraum April bis August 2016 auf dem Sportgelände vornehmen wird. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Sportler dieses Angebot annehmen und auch 2016 zu den Übungsabenden auf dem Sportgelände des HSV
kommen.


Bilder zu dieser News

Von webmaster1 (07.12.2015 - 12:24:16)
 
Advent, Advent ein Lichtlein brennt...

Mit dem am Wochenende beginnenden 1. Advent startet nun auch offiziell die Vorweihnachtszeit. Wir wünschen unseren Mitgliedern und Fans eine besinnliche Adventszeit. 

Wer noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, der sollte sich mal den HSV-Fanshop anschauen. Oder besucht unseren Kooperationspartner "De Vries Design" direkt an der Hauptstrasse 30 in Hunteburg.

Dort findet man Pullover, T-Shirts, Jacken, Mützen, Schweißbänder, Pins, Aufkleber u.v.m. was so manchen Hunteburger zu Weihnachten strahlen lassen würde.

Webmaster


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (26.11.2015 - 07:21:52)
 
DFB-Mobil machte Station in Hunteburg!

Der Hunteburger Sportverein hat das DFB-Mobil eingeladen – eins von dreißig Mobilen, die in ganz Deutschland existieren. „Wir wollen die Kinder als Medium nutzen, um die Trainer für die Fortbildung und für ein kindgerechtes Training zu motivieren“, erklärte Ulrich Seidel, Trainer beim Deutschen Fußballbund, in der Sporthalle der Wilhelm-Busch-Schule Hunteburg (WBS).

Dorthin war das DFB-Mobil an diesem Tag gereist – ein bundesweites Projekt, mit dem der DFB Fußballvereine und Grundschulen vor Ort stärkt und unterstützt. Das vom DFB entwickelte und vorbereitete Projekt läuft seit Mai 2009 und soll im Dezember 2016 enden.

„Uns ist die Weiterbildung der Trainer und der Betreuer wichtig. Wir wollen aber auch den Fußballsport stärken, da es immer schwieriger wird, Spieler und Trainer zu bekommen“, stellte Mario Schütz, Jugendobmann im Sportverein Hunteburg, die grundlegenden Punkte heraus, warum man das DFB-Mobil eingeladen hatte. Denn: „Trainer und Spieler können wir nur durch ein attraktives Angebot gewinnen“, betonte Schütz, der weiter erwähnte, dass der Verein zurzeit acht Jugendmannschaften gemeldet habe. „Unsere C-Mädels feierten sogar gerade die Meisterschaft in der Kreisklasse ohne Punktverlust“, freute er sich immer noch sichtbar.

Knapp 20 Trainer, Betreuer oder Interessierte am Fußball schauten derweil in der WBS-Sporthalle von der Bank aus zu, was der zweite DFB-Trainer, Felix Petersen, den 14 Kindern während einer Trainingsstunde vermittelte. Gestartet wurde mit dem Spiel „Ball jagen“ – und das nach Zeit. „Um zu sehen, ob sie auf die Idee kommen, zu zweit zu arbeiten, so wie sie beim Fußball später mal doppeln sollen“, erläuterte Ulrich Seidel, warum sein Kollege „Ball jagen“ spielerisch anbot.

Quelle: Wittlager Kreisblatt vom 24.11.2015


Bilder zu dieser News

Von Webmaster (25.11.2015 - 09:58:16)
 
Verleihung Sportabzeichen 2015

Am Freitag, den 27.11.2015 werden die Sportabzeichen für 2015 verliehen.
Treffpunkt ist das Vereinslokal Trentmann um 18:00 Uhr. Wir möchten alle Erwerber des Sportabzeichens einladen, ihre Abzeichen persönlich entgegenzunehmen.

Sportliche Grüße
Der Vorstand


Von webmaster2 (17.11.2015 - 19:14:03)
 
Newsseite:  12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243444546474849
Termine
Vorstandssitzungen:
16.12.2017

Arbeitseinsätze Sportgelände:

Veranstaltungen:
25.11.2017 - Sportlerball

01.12.2017 - Ü50-Treffen

11.02.2018 - Kinderkarneval

20.04.2018 - 20:00: Jahreshauptversammlung

15.08.2018 - 18.08.2018: Sportwerbewoche

 
Auszeichnungen


 

 
 
Login
 
Home | Verein | Kontakt | Impressum